ASU Ausgabe: 09-2018

Vom maroden Gesundheitswesen im Kosovo

Vor allem Kinder und Jugendliche leiden unter der schlechten medizinischen Versorgungslage im Kosovo und viele eigentlich dringende Behandlungen müssen aufgrund des Mangels an finanziellen Mitteln ausfallen

Vor allem Kinder und Jugendliche leiden unter der schlechten medizinischen Versorgungslage im Kosovo und viele eigentlich dringende Behandlungen müssen aufgrund des Mangels an finanziellen Mitteln ausfallen

Gesundheit International  Dem Kosovo ist es bislang nicht gelungen, ein tragfähiges Gesundheitswesen aufzubauen. Überall sind erhebliche Schwachstellen und Defizite vorhanden, der Handlungsbedarf ist hoch. Leidtragende sind insbesondere die Kinder und Jugendlichen. Lulzim Dragidella, Njomza Llullaku

Entstehung und Hintergründe zur Problematik Die Situation des Gesundheitswesens im Kosovo ist als sehr marode zu beschreiben und durch teils katastrophale Versorgungsengpässe gekennzeichnet. Dies betrifft nicht nur das Versorgungsangebot als solches, sondern auch die Verfügbarkeit von qualifiziertem Personal, medizinischen Geräten und handlungsfähigen Kliniken. Auch in den vorhandenen...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“