Editorial

Aus der Ärzteschaft heraus geschaffene neue Versorgungsstrukturen

07.01.2019 - Spätestens mit dem im Jahr 2015 geschaffenen Präventionsgesetz besteht heute ein breit getragenes Verständnis darüber, dass Prävention und Gesundheitsförderung nicht nur für die Lebensqualität, sondern auch zur ökonomischen Stabilisierung des Gesundheitswesens und der Gesellschaft wichtig ist. Denn die Herausforderungen im Zusammenhang mit einer raschen Zunahme chronischer und psychischer... mehr

Einführung

Das Präventionsgesetz in der Praxis

07.01.2019 - Die Lebens- und Arbeitswelt in den Betrieben und den Unternehmen sowie bei den öffentlichen Arbeitgebern stellt in unserer Gesellschaft das größte Präventionssetting sowohl für Maßnahmen im Rahmen der Verhaltens- als auch der Verhältnisprävention dar. Mit dem im Juli 2015 verabschiedeten und im Januar 2016 in Kraft getretenen „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“,... mehr

Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitisches Vorgehen in Thüringen

Abb. 1: Arbeitszyklus der Landesgesundheitskonferenz Thüringen (Quelle: eigene Abbildung AGETHUR)
07.01.2019 - Die Landesgesundheitskonferenz (LGK) und die Landesrahmenvereinbarung (LRV) sind zwei gesundheitspolitische Prozesse im Freistaat Thüringen, die gemeinsam für den Erhalt sowie die Steigerung von Lebensqualität für die dort spielenden, lernenden, arbeitenden sowie liebenden Menschen aller Lebensaltersstufen einstehen. Im folgenden Beitrag werden deren Aufbau sowie einzelne Schwerpunkte... mehr

Präventionsgesetz

Umsetzung des Präventionsgesetzes – viel getan, viel zu tun


Prävention und Gesundheitsförderung soll soll laut Präventionsgesetz besonders in kleinen und mittleren Betrieben intensiviert werden
07.01.2019 - Bereits im vierten Jahr ist das „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG)“ nun in Kraft. Der folgende Beitrag skizziert den Stand der Umsetzung und fokussiert dabei die Arbeitswelt. Beate Grossmann mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung

Umsetzung des Präventionsgesetzes: Sicht der BARMER

Abb. 1: Struktur der Regionalen Physischen RK-Thüringen/NWK
07.01.2019 - Das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG) verbessert die Grundlagen für die Zusammenarbeit von Sozialversicherungsträgern, Ländern und Kommunen in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung, und zwar für alle Altersgruppen und in vielen Lebensbereichen. Der folgende Artikel zeigt auf, wie die BARMER die Anforderung des PrävG in der... mehr

Originalia

Arbeitszeitstruktur von Gymnasiallehrkräften im Tages- und Wochenverlauf

Abb. 1: Ausschnitt der LaiW-App-Oberfläche in der IOS-VersionFig. 1: Detail of the LaiW app interface in the IOS version
03.01.2019 - Problem- und Zielstellung Veränderte Arbeitsanforderungen sowie der technische und inhaltliche Wandel der Arbeit führen zu immer flexibleren Modellen des Arbeitens (Gärtner et al. 2016). Auch die Tätigkeiten und Arbeitszeiten der Lehrkräfte unterliegen diesem Wandel (Pabst u. Starke 2017; Rüschoff 2003). Es ist unbestritten, dass sich die Belastungen an den Gymnasien in den vergangenen... mehr

Originalia

Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

Tabelle 1: Ausschnitt aus dem Fragebogen
03.01.2019 - Einleitung Die „menschengerechte Gestaltung der Arbeit“ (§ 2 Abs. 1 ArbSchG) war nicht immer selbstverständlicher Bestandteil unserer Gesellschaft. Bis in das 19. Jahrhundert hinein spielten Arbeits- und Gesundheitsschutz eine untergeordnete Rolle. Unfallgefahren galten als Preis des Fortschritts oder wurden sogar als selbstverschuldet angesehen. Verbesserungen brachte erst das 1891... mehr

Psychische Gesundheit –Umsetzung im Betrieb

04.12.2018 - Es wird offenbar, dass sich global die Lebenswelten und die Arbeitswelt mit neuen Marktanforderungen enorm verändern. Diese neuen Anforderungen werden beispielsweise durch Digitalisierung und disruptive Technologien bei einer immer älter werdenden Gesellschaft hervorgerufen. Dadurch fallen zwar bestimmte Berufe weg, doch es kommen neue hinzu wie z. B. im Dienstleistungssektor. Weitere Berufe... mehr

Psychische Gesundheit – Praxis im Betrieb

04.12.2018 - Einführung  Die zunehmende Bedeutung psychischer Erkrankungen allgemein in Deutschland bedarf keiner zusätzlichen umfassenden Ausführungen. Tatsächlich ist sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hier grundsätzlich zunächst – speziell im Gegensatz zu Langzeitarbeitslosigkeit – als der Gesundheit förderlich zu betrachten. Unabhängig von ursächlichen Faktoren auch aus dem... mehr

Psychiatrische Patienten in der arbeitsmedizinischen Betreuung

Suizidgefahr ist ein psychiatrischer Notfall, den der Betriebsarzt oder der Berater im Betrieb erkennen sollte und der ein eingehendes Gespräch mit dem Betroffenen und weitere Vorgehen notwendig macht
04.12.2018 - Praxisorientierte Handlungshilfe  Gerade im Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeitern zeigen sich oft erhebliche Unsicherheiten bei Kollegen und Vorgesetzten, die sich dann gerne mit Fragen an den Arbeitsmediziner wenden. Betriebsärzte mit entsprechenden Grundkenntnissen hinsichtlich psychischer Erkrankungen können hier den Betroffenen und den mit ihnen arbeitenden Mitarbeitern im... mehr
ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“