Editorial

Dieselskandal – Verminderung des Feinstaubs die Lösung?

30.07.2018 - Die öffentliche und mediale Debatte zum Thema Diesel- oder Abgasskandal kocht immer wieder hoch. Worum geht es? Als Diesel- oder Abgasskandal wird die Kombination aus einer Reihe von Manipulationen verschiedener Autohersteller zur Umgehung gesetzlich vorgegebener Grenzwerte für Stickoxide (NO2) in Autoabgasen und der politischen Einflussnahme zu deren Absicherung bezeichnet. Auslöser ist ein... mehr

Einführung

Medizinische Bewertung von Umweltbelastungen

30.07.2018 -  Umweltmedizinische Themen spielen insbesondere an der Schnittstelle zu arbeitsmedizinischen Fragestellungen nach wie vor eine große Rolle. Nicht zuletzt durch die Berichterstattung in den Medien wird die Bevölkerung zunehmend für Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Umwelteinflüssen sensibilisiert und sucht bei ärztlichen Professionen eine kompetente Beratung. Oftmals besteht ein... mehr

Kommentar

Diabetes mellitus durch Stickoxide?

30.07.2018 - Zum brisanten Thema der Belastung durch Stickoxide aus Dieselabgasen lässt eine Bundesbehörde (!) – das Bundesumweltamt – beim renommierten Helmholtz-Zentrum München in Neuherberg eine Studie anfertigen und macht mit den Ergebnissen Panik: Es stehen nach diesen Erkenntnissen als Folgen der NO2-Belastung Krankheiten und Todesfälle durch Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Schlaganfall, chronisch... mehr

Dieselskandal: Sind Stickoxide das geringere Übel?


Eine Nachrüstung von Dieselfahrzeugen mit Partikelnfiltern könnte Umwelt- und Klimaschäden und somit auch Gesundheitsschäden reduzieren
30.07.2018 - Den Partikeln, die viel mehr gesundheitliche Schäden anrichten als das Stickstoffdioxid, muss die Hauptaufmerksamkeit gelten. Eine Nachrüstung der großen Emittenten mit Partikelfiltern ist nicht nur wesentlich wirksamer (99,99 %) als die Nachrüstung von PKW mit Hardware (SCR – ad blue – Reduktion des NO2 um ca. 70 %), sondern auch um den Faktor 4 billiger. Heinz Fuchsig... mehr

Feuchte-/Schimmelschäden in Innenräumen

Beschäftigte in den Bereichen baulicher Schimmelsanierung, Recycling, Tierzucht etc. sind oft hohen Bioaerosolbelastungen ausgesetzt
30.07.2018 -  Ob bei Schimmel- und Feuchteschäden in Innenräumen eine für die Gesundheit relevante Exposition gegenüber Mykotoxinen und/oder anderen Stoffwechselprodukten von Schimmelpilzen auftreten kann, ist zurzeit Gegenstand kontroverser Diskussionen. Im vorliegenden Beitrag wird der aktuelle Stand des Wissens zur gesundheitlichen Relevanz von Mykotoxinen bei Schimmelschäden in Innenräumen... mehr

Arbeit und Gesundheit: GESTIS-Biostoffdatenbank

Abb. 1: Online GESTIS-Biostoffdatenbank unter www.dguv.de/ifa/gestis-biostoffe
30.07.2018 -

 Wer mit Biostoffen (Mikroorganismen) arbeitet, muss über ihr Gefährdungspotenzial Bescheid wissen. Die kompakte GESTIS-Biostoffdatenbank enthält eine Fülle von Informationen: über die Einstufung in die Risikogruppen bis zu Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Beatrice Spottke et al.

mehr

Zur Diskussion gestellt

Bedeutung der Raumluftkonzentration von Benzol in Verkaufsräumen von Tankstellen für die Beschäftigung schwangerer Frauen

Abb. 1: Entwicklung der Benzolkonzentrationen (mit Genehmigung des Umweltbundesamts [29]) Fig. 1: Development of benzene concentrations (by permission of the Federal Environment Agency [29])
26.07.2018 - Eine Tankstellen-Mitarbeiterin mit Kinderwunsch berichtet im Internet, dass ihr Chef sie ggf. „…zu Hause lassen müsse aufgrund dieser Dämpfe etc.“, und weiter, er hätte dann „…vorher einige Tests machen müssen, die hätten, glaube ich, so um die 5000 Euro gekostet und da wäre es vom Finanziellen besser, wenn er mich zuhause lassen würde.“ Dieser – redaktionell unbearbeitete – Erfahrungsbericht... mehr

Editorial

Ziel: Erhöhung der Durchimpfungsquote in der Bevölkerung

02.07.2018 - Infektionskrankheiten, so dachten wir, gehören der Vergangenheit an. Der effektivste und auch gut verträglichste Schutz vor Infektionskrankheiten sind Schutzimpfungen. Dennoch bestehen nach wie vor gravierende Impflücken in der Bevölkerung. Erwachsene erkranken neuerdings an Kinderkrankheiten, die schon längst überwunden geglaubt wurden – wie Keuchhusten – mit verheerenden Krankheitsfolgen.... mehr

Einführung

Impfschutz für alle

02.07.2018 - Selbst im Freundes- und Bekanntenkreis kennt womöglich keiner seinen Impfstatus oder hat seinen Impfpass nicht griffbereit vorliegen. Wenn nicht gerade Eltern von kleinen Kindern oder Menschen, die in tropische Länder reisen wollen, befragt werden, dann wird eher auf Unverständnis oder Desinteresse gestoßen. Vielen Menschen ist die Bedeutung von Impfungen gar nicht klar. Und das, obwohl das... mehr