Editorial

Macht Arbeiten im Gesundheitswesen krank? Ist Telemedizin die Behandlungsform der Zukunft?

05.06.2019 - Die Auswirkungen der Agenda 2010 des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder zeigen eineinhalb Jahrzehnte später verheerende gesellschaftliche Auswirkungen, wie bereits durch Jens Holst in Heft 4 („Global Health“) der ASU –Zeitschrift für medizinische Prävention deutlich dargestellt wurde. Mit dieser neoliberalen Wirtschaftsreform hat sich seither der Staat bei der Daseinsfürsorge für die... mehr

Einführung

Themen der Zeit: Arbeiten im Gesundheitswesen, auch mit Hilfe der Telemedizin

05.06.2019 - Die Herausforderungen unserer Zeit werden insbesondere im Gesundheitswesen immer sichtbarer. Die Gesundheitswirtschaft ist zwar eine Wachstumsbranche und hat eine erhebliche ökonomische Bedeutung für den Standort Deutschland, aber sie ist auch geprägt von der Privatisierung von Krankenhäusern, dem Wettbewerb, der Ökonomisierung, dem Kostendruck und dem Personalmangel. Auch die Arbeit in der... mehr

Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen


Die Arbeitsbedingungen für Beschäftigte im Gesundheitswesen müssen nachhaltig verbessert werden, um die physische und psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten
05.06.2019 - Die Gesundheitswirtschaft ist eine Wachstumsbranche und hat eine erhebliche ökonomische Bedeutung für den Standort Deutschland. Sie ist aber auch geprägt von der Privatisierung von Krankenhäusern, dem Wettbewerb, der Ökonomisierung, dem Kostendruck und dem Personalmangel. Dies hat Auswirkungen auf die Belastung der Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Im Folgenden werden die Arbeitsbedingungen im... mehr

Wer sorgt sich um die, die unsere Patienten versorgen?


Die gesundheitlichen, vor allem psychischen Belastungen von Beschäftigten im Gesundheitswesen sind weltweit hoch
05.06.2019 - Über die letzten Jahre rücken die gesundheitlichen Auswirkungen aktueller Arbeitsbedingungen junger Ärzte und Pflegender in der ambulanten und stationären Patientenversorgung zunehmend in den Fokus der (Fach-)Öffentlichkeit. Dieser praxisnahe Beitrag geht der Frage nach, warum effektive und gesunde Arbeitsbedingungen für die Gesundheit der Leistungserbringer und die Qualität der... mehr

MRSA-Screening von Personal im Gesundheitswesen


Die Prävalenz von MRSA-Trägern im Gesundheitswesen ist höher als die der Allgemeinbevölkerung
05.06.2019 - Arbeitsmedizinische Vorsorge  Wiederholt finden sich Empfehlungen, Personal im Gesundheitswesen auch unabhängig von Ausbruchssituationen bezüglich einer MRSA-Besiedlung zu screenen und eine betriebsärztliche Betreuung von bekannt MRSA-besiedelten Mitarbeitern zu implementieren. Oftmals wird dies als Aufgabe des zuständigen Betriebsarztes im Rahmen der arbeitsmedizinischen Vorsorge... mehr

Telemedizin: Aufbruch in das digitale Zeitalter


Telemedizinische Methoden finden einen zunehmend breiteren Einsatz in der Patientenversorgung in Deutschland
05.06.2019 - Telematik und Telemedizin  Ziel der Bundesärztekammer ist es, Ärztinnen und Ärzte auf die Veränderungen durch die digitale Technik vorzubereiten und diese Veränderungen möglichst im Sinne einer Verbesserung des Arzt-Patienten- (Beschäftigen-)Verhältnisses, der Verbesserung der Qualität der Behandlung und der Erhöhung der Berufszufriedenheit von Ärztinnen und Ärzten zu gestalten. Ärzte... mehr

Zum Mortalitätsrisiko durch Stickstoffdioxid

31.05.2019 - Zielstellung und Methoden In einer Reihe deutscher Städte wird der seit 2010 EU-weit geltende Jahresimmissionsgrenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 µg/m³ nicht eingehalten, weshalb in diesen Städten bereits teilweise Fahrverbote für bestimmte Diesel-PKW gelten. Unter Hinweis auf Hochrechnungen zur Zahl vorzeitiger Todesfälle durch NO2-Langzeitexposition in Deutschland, die von jährlich... mehr

Gewalt gegen Pflegende in Notaufnahmen

Abb. 1: Vorkommen von Gewalt gegen die eigene Person
31.05.2019 - Einleitung In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass nicht nur die Einsatzkräfte der Polizei im Rahmen ihrer Berufsausübung immer häufiger Gewalt ausgesetzt sind (BMI 2015), sondern auch die Gewaltbereitschaft gegenüber den helfenden Berufsgruppen wie Rettungsdienst, Feuerwehr (BMI 2015; Schmidt 2012), Pflegedienst und anderer Betreuungsberufe durch Patienten zugenommen hat (Schablon et... mehr
ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“