ASU Praxis

Suche in ASU Praxis:

Telemedizin und Telematik in der Arbeitsmedizin

Einführung  Die Bundesärztekammer definiert Telemedizin als Sammelbegriff für verschiedenartige ärztliche Versorgungskonzepte, die als Gemeinsamkeit den prinzipiellen Ansatz aufweisen, dass medizinische Leistungen der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in den Bereichen Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Prävention sowie bei der ärztlichen Entscheidungsberatung über räumliche... mehr

Grünes Licht für Telemedizin

Dr. Ulrich Clever, Präsident der Landesärztekammer Baden-Württemberg
Paradigmenwechsel in der ärztlichen behandlung  Der Startschuss für die ärztliche Fernbehandlung ist gefallen: Die Landesärztekammer Baden-Württemberg ermöglicht seit letztem Sommer die innovative Patientenversorgung in Modellprojekten und gestattet, dass ärztliche Behandlungen ausschließlich über Kommunikationsnetze durchgeführt werden. Oliver Erens... mehr

Teledermatologie: Chancen für die Arbeitsmedizin

Abb. 1: Anzahl der jährlichen Publikationen zu den Suchbegriffen „Telemedizin“ und „Teledermatologie“ in einer Pubmed-Recherche für die Jahre 2000 bis 2015
Telemedizin in der Dermatologie  Die Dermatologie ist durch ihren überwiegend visuellen Aspekt besonders für den Einsatz in der Telemedizin geeignet und die Teledermatologie hat sich in den letzten Jahren immer weiter verbreitet. Durch die fortschreitenden Technologien wird es u. a. Berufsdermatologen ermöglicht, Betriebsärzte in der arbeitsmedizinischen Vorsorge mit Diagnosen über eine... mehr

Preisverleihung „Best Paper Award“

Verleihung des „Best Paper Award“ durch Frau Dr. Annegret E. Schoeller an Annika Clarner und Amanda Voss, stellvertretend für die Autorengruppe der preisgekrönten Arbeit

Best Paper Award  Prämierung einer herausragenden wissenschaftlichen Originalarbeit oder Übersichtsarbeit im Jahr 2017 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der DGAUM-Jahrestagung in Hamburg

mehr

Kann Telemedizin die Versorgung von Beschäftigten in der Zeitarbeit verbessern?

Abb. 1: Beschäftigte in der Zeitarbeit nach Tätigkeitsfeldern (nach Bundesagentur für Arbeit 2017)
Zeitarbeit und Telemedizin  Zeitarbeit ist definiert als betriebliche Überlassung von Beschäftigten an Dritte zum Zweck der Arbeitsleistung. Erfahrungsgemäß besteht entsprechend dem Tätigkeits- und Risikoprofil ein erhöhtes Gesundheitsrisiko für Beschäftigte in der Zeitarbeit und die betriebsärztliche Betreuung ist durch die erschwerte Erreichbarkeit der Beschäftigten, eine Vielzahl... mehr

Berufskrankheit Lärmschwerhörigkeit

In großen Montagehallen und Produktionstätten sind die Mitarbeiter oft hohen Lärmpegeln ausgesetzt
Praxisbeispiel  Die Gesundheit ist ein hohes persönliches Gut, aber auch eine entscheidende Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Die AUDI AG bietet ihren Beschäftigten daher in regelmäßigen Abständen die Teilnahme an einem allgemeinen betrieblichen Vorsorgeprogramm an. Im Folgenden wird aufgezeigt, welchen Beitrag der Audi Check-up als tätigkeitsunabhängiges... mehr

 

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

Anzeige

Kostenfaktor Allergie - Allergiker leiden, Arbeitgeber zahlen

Ihnen fehlt Schlaf, sie bekommen schlecht Luft und müssen sich häufiger krank melden – Allergien können Arbeitnehmer stark beeinträchtigen. Mit speziellen „Allergietagen“ können Unternehmen die Belegschaft auf bestehende Sensibilisierungen screenen und über geeignete Behandlungsmöglichkeiten aufklären. mehr...

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

ASU CME Fortbildung

Das ASU CME Programm bietet kostenlos 12 Fortbildungsmodule an.

Hier CME-Punkte sammeln

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“