ASU Praxis

Suche in ASU Praxis:

PRÄVENTIONSKONGRESS

Der Zukunft einen Schritt voraus

Die vielfältigen Möglichkeiten der betrieblichen Prävention an der Schwelle zur Arbeitswelt 4.0 stehen im Mittelpunkt des diesjährigen 3. Präventionskongresses am 18./19. Mai 2017 in Stuttgart/Leinfelden-Echterdingen. Das wissenschaftliche Programm spannt einen weiten Bogen von Unternehmenskultur und Führung und der Gesundheit in einer sich verändernden Gesellschaft einerseits bis zur Arbeit... mehr

ASU 03/2017

Das neue Präventionsgesetz in der Praxis

Das Präventionsgesetz ist Anfang 2016 in Kraft getreten. In diesem Gesetz wird gefordert, dass präventivmedizinisch ausgerichtete Akteure die Prävention und die Gesundheitsförderung als Zusammenspiel zwischen Verhaltens- und Verhältnisprävention in allen Lebenswelten und in der Arbeitswelt zu etablieren haben. Die Gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese... mehr

MODELLVORHABEN

Ein Kooperationsprojekt von DGAUM und BARMER

Abb. 1: Selbstverständnis und Bereiche einer präventiven Arbeitsmedizin (mod. nach DGAUM 2015, s. „Weitere Infos“, und Letzel u. Nowak 2007)
Das Modellvorhaben „Gesund arbeiten in Thüringen“ steht im Kontext von § 20 g SGB V (Präventionsgesetz) und wird im Rahmen einer Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) e.V. mit der BARMER umgesetzt. In ASU 6/2016 war bereits ausführlich über diese Kooperation berichtet worden (Nesseler 2016). Ziel dabei ist die Verbesserung der Betrieblichen... mehr

IM BRENNPUNKT

Arbeiten mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung - geht das

Abb. 1 Altersstruktur heute und 2060 bei schwächerer und stärkerer Zuwanderung. Bis zum Jahr 2060 ergeben sich signifikante Verschiebungen mit einem Trend zu höheren Altersgruppen (Quelle: Statistisches Bundesamt 2015)
In den Unternehmen werden aufgrund des demographfischen Wandels Herz-Kreislauf-Erkrankungen zunehmen und die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern ungünstig beeinflussen. Maßgeschneiderte kardiovaskuläre Präventionsprogramme, die physische und psychische Gesundheitsfaktoren stärken, können einen Beitrag leisten, um die absehbare Entwicklung erfolgreich zu meistern. Lesen Sie hierzu den gesamten... mehr

Gutes Sehen ermöglichen und die Augen schützen

Abb. 1: Typisches Lichtspektrum einer weiß leuchtenden LED
Beleuchtung am Arbeitsplatz  Der Mensch hat sechs Sinne. Dabei macht der Sehsinn unserer Augen über 80 % unserer bewussten Sinneseindrücke aus. Gute Arbeitsumgebungsbedingungen und geeignete Arbeits- und Hilfsmittel können gutes Sehen unterstützen. Eine geeignete Beleuchtung ist für Arbeitsergebnis, die Sicherheit und den Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter elementar. Tilman... mehr

Arbeit 4.0 – Arbeitsmedizinische Ethik auf dem Prüfstand?

Die Besonderheit arbeitsmedizinischen Handelns beruht auf der ärztlichen Ethik im Gemeinschaftsfeld aller Akteure
Zur Diskussion gestellt  Arbeitsmedizin erfolgt im Vergleich zu anderen Ärzten und anderen Akteuren im Arbeitsfeld in einem erweiterten ethischen Spannungsfeld. Deshalb stellt die Entwicklung von Arbeit und Gesellschaft eine erhebliche Herausforderung an unsere ethischen Grundpositionen und insbesondere an das konkrete, ethisch geprägte Handeln dar. Für die Effektivität und Wirksamkeit... mehr

 

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

Anzeige

Kostenfaktor Allergie - Allergiker leiden, Arbeitgeber zahlen

Ihnen fehlt Schlaf, sie bekommen schlecht Luft und müssen sich häufiger krank melden – Allergien können Arbeitnehmer stark beeinträchtigen. Mit speziellen „Allergietagen“ können Unternehmen die Belegschaft auf bestehende Sensibilisierungen screenen und über geeignete Behandlungsmöglichkeiten aufklären. mehr...

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

ASU CME Fortbildung

Das ASU CME Programm bietet kostenlos 12 Fortbildungsmodule an.

Hier CME-Punkte sammeln

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“