ASU Praxis

Suche in ASU Praxis:

Einführung

Medizinische Bewertung von Umweltbelastungen

 Umweltmedizinische Themen spielen insbesondere an der Schnittstelle zu arbeitsmedizinischen Fragestellungen nach wie vor eine große Rolle. Nicht zuletzt durch die Berichterstattung in den Medien wird die Bevölkerung zunehmend für Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Umwelteinflüssen sensibilisiert und sucht bei ärztlichen Professionen eine kompetente Beratung. Oftmals besteht ein... mehr

Dieselskandal: Sind Stickoxide das geringere Übel?


Eine Nachrüstung von Dieselfahrzeugen mit Partikelnfiltern könnte Umwelt- und Klimaschäden und somit auch Gesundheitsschäden reduzieren
Den Partikeln, die viel mehr gesundheitliche Schäden anrichten als das Stickstoffdioxid, muss die Hauptaufmerksamkeit gelten. Eine Nachrüstung der großen Emittenten mit Partikelfiltern ist nicht nur wesentlich wirksamer (99,99 %) als die Nachrüstung von PKW mit Hardware (SCR – ad blue – Reduktion des NO2 um ca. 70 %), sondern auch um den Faktor 4 billiger. Heinz Fuchsig... mehr

Feuchte-/Schimmelschäden in Innenräumen

Beschäftigte in den Bereichen baulicher Schimmelsanierung, Recycling, Tierzucht etc. sind oft hohen Bioaerosolbelastungen ausgesetzt
 Ob bei Schimmel- und Feuchteschäden in Innenräumen eine für die Gesundheit relevante Exposition gegenüber Mykotoxinen und/oder anderen Stoffwechselprodukten von Schimmelpilzen auftreten kann, ist zurzeit Gegenstand kontroverser Diskussionen. Im vorliegenden Beitrag wird der aktuelle Stand des Wissens zur gesundheitlichen Relevanz von Mykotoxinen bei Schimmelschäden in Innenräumen... mehr

Arbeit und Gesundheit: GESTIS-Biostoffdatenbank

Abb. 1: Online GESTIS-Biostoffdatenbank unter www.dguv.de/ifa/gestis-biostoffe

 Wer mit Biostoffen (Mikroorganismen) arbeitet, muss über ihr Gefährdungspotenzial Bescheid wissen. Die kompakte GESTIS-Biostoffdatenbank enthält eine Fülle von Informationen: über die Einstufung in die Risikogruppen bis zu Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Beatrice Spottke et al.

mehr

Arbeitsmedizin/Betriebsmedizin – attraktiv für Ärztinnen und Ärzte!

Tabelle 1: Gemeldete Ärztinnen und Ärzte mit arbeitsmedizinischer Fachkunde gemäß §§3, 6 UVV Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit (DGUV V2) nach Landesärztekammern (Stand: 31.12.2017). Quelle: Bundesärztekammer
Statistik  Arbeitsmedizin ist eine wichtige Säule im Versorgungssektor Prävention in der Arbeitswelt. Es sind viele Aufgaben angesichts des demografischen Wandels, der neuen Arbeitsbedingungen mit Arbeitsverdichtung sowie Entgrenzung der Arbeit und Freizeit zu bewältigen. Betriebsärzte sind aufgrund ihrer Aus- und Weiterbildung die Einzigen, die sowohl die medizinischen Befunde... mehr

Prüfung der Straße auf Glätte-gefahren nicht unfallversichert

Das Prüfen der Fahrbahn vor Antritt des Arbeitsweges ist laut BSG kein Umstand, der einen genügend engen sachlichen, örtlichen und zeitlichen Zusammenhang mit dem versicherten Zurücklegen des Weges begründen könnte
Recht  Handlungen, die der eigentlichen versicherten Tätigkeit vorausgehen, stehen nur in Ausnahmefällen, bei denen sie in natürlicher Betrachtungsweise eine Einheit mit der geschützten Tätigkeit bilden, unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Auch Vorbereitungshandlungen, die für die Durchführung der versicherten Tätigkeit unverzichtbar erscheinen, sollen nur geschützt... mehr