Wissenschaft

Suche in Wissenschaft:

Identifikation von Merkmalen psychisch stark beanspruchter Beschäftigter in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Tabelle 1: Häufigkeitsverteilungen der Clustervariablen
Einleitung Die Beurteilung der Arbeitsbedingungen (Gefährdungsbeurteilung) dient der Ermittlung erforderlicher Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und ist gemäß § 5 ArbSchG gesetzlich verpflichtend. Sie ist damit das Fundament eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und zentrale Komponente der betrieblichen Prävention (Drexler et al. 2018). Dabei umfasst sie... mehr

Einstellung der Arbeitsmediziner zum Thema Gesundheitscontrolling

Abb. 1: Einschätzung zur persönlichen Bedeutung von Gesundheitscontrolling (n = 113)
Einleitung Der betriebliche Arbeits- und Gesundheitsschutz kann nicht unabhängig von ökonomischen Faktoren betrachtet werden. Die Zielsetzungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz stehen im Spannungsfeld von ökonomischem Vorgehen auf der einen und humanem Handeln auf der anderen Seite. Gesundheitscontrolling ist eine Spezialisierung des allgemeinen Controllings zur Unterstützung und Beratung... mehr

Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Führungskräften

Tabelle 1: Verteilung (Häufigkeiten) und Ausprägungen (Mittelwerte und 95%-Konfidenzintervalle) der Confounder-Variablen Geschlecht, Alter, berufliches Anforderungsniveau und Berufsbereich der aktuellen Tätigkeit bei Führungskräften und Nichtführungskräften unter Erwerbstätigen der Baseline-Erhebung der Gutenberg-Gesundheitsstudie (GHS)
Hintergrund Der auf arbeitsbedingte Faktoren zurückführbare Risikoanteil bezüglich der Mortalität durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, also der durch Prävention im Setting Arbeit vermeidbare Anteil, wird von Nurminen und Karjalainen (2001) mit ca. 12% beziffert. Zu den beruflichen Einflussfaktoren zählen vor allem arbeitsbedingte psychosoziale Belastungen (Backé et al. 2012; Virtanen et al.... mehr

Originalia

Arbeitszeitstruktur von Gymnasiallehrkräften im Tages- und Wochenverlauf

Abb. 1: Ausschnitt der LaiW-App-Oberfläche in der IOS-VersionFig. 1: Detail of the LaiW app interface in the IOS version
Problem- und Zielstellung Veränderte Arbeitsanforderungen sowie der technische und inhaltliche Wandel der Arbeit führen zu immer flexibleren Modellen des Arbeitens (Gärtner et al. 2016). Auch die Tätigkeiten und Arbeitszeiten der Lehrkräfte unterliegen diesem Wandel (Pabst u. Starke 2017; Rüschoff 2003). Es ist unbestritten, dass sich die Belastungen an den Gymnasien in den vergangenen... mehr

Originalia

Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

Tabelle 1: Ausschnitt aus dem Fragebogen
Einleitung Die „menschengerechte Gestaltung der Arbeit“ (§ 2 Abs. 1 ArbSchG) war nicht immer selbstverständlicher Bestandteil unserer Gesellschaft. Bis in das 19. Jahrhundert hinein spielten Arbeits- und Gesundheitsschutz eine untergeordnete Rolle. Unfallgefahren galten als Preis des Fortschritts oder wurden sogar als selbstverschuldet angesehen. Verbesserungen brachte erst das 1891... mehr

Psychische Gesundheit: Zukünftige Forschungsfelder


Die Grenzen zwischen Arbeits- und Ruhezeiten beginnen sich durch neue Anforderungen an die Flexibilität von Arbeitszeiten, die erweiterte Erreichbarkeit oder die Mobilität zu verschieben
Einleitung Die Darstellung zukünftiger Forschungsfelder im Bereich psychischer Belastung und Gesundheit folgt den vier Themengebieten, die Gegenstand des von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) durchgeführten Projekts „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ waren (Arbeitsaufgabe, Führung und Organisation, Arbeitszeit, Technische Faktoren). Ausgehend von dem im... mehr

 

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“