ASU Ausgabe: 01-2016

Arbeiten mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung – geht das?

Abb. 1:  Fast 70 % aller Myokardinfarkte gehen von Koronarstenosen unter 50 % aus. MI = Myokardinfarkt (Falk et al. 1995)

Abb. 1:  Fast 70 % aller Myokardinfarkte gehen von Koronarstenosen unter 50 % aus. MI = Myokardinfarkt (Falk et al. 1995)

Risikofaktoren bei Beschäftigten  Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind aufgrund ihrer hohen Inzidenz auch von erheblicher Bedeutung für den Arbeitsmediziner. Das Aufdecken von Risikofaktoren und das Erkennen von gefährdeten Beschäftigten gehört zu den Aufgaben des Betriebsarztes, um durch geeig-nete präventive Maßnahmen schwerwiegende Folgen wie Myokardinfarkt, Apoplex, periphere Verschlusskrankheit zu verhindern. Die Frage nach der Eignung von Mitarbeitern mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und die Wiedereingliederung nach schwerer Erkrankung zählen zu den Herausforderungen in der arbeitsmedizinischen Praxis. Alexander Kuhlmann

Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland – wo stehen wir? Die Mortalität an Herz-Kreislauf-Erkrankun-gen ist in den Industrieländern in den letzten Jahrzehnten deutlich rückläufig (Nichols et al. 2014). Ursache sind eine zunehmende Umsetzung nationaler und internationaler Leitlinien mit verbesserter Diagnostik und Therapie vor allem nach einem Herzinfarkt. Darüber hinaus ist die...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“