ASU Ausgabe: 11-2016

Heller Hautkrebs: So schützen Sie Ihre Haut

Regelmäßiger Sonnenschutz ist das A und O der Hautkrebsvorsorge

Regelmäßiger Sonnenschutz ist das A und O der Hautkrebsvorsorge

Hautkrebs  Mit 250 000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland ist die Zahl der Menschen, die an hellem Hautkrebs erkrankten, stark angestiegen. Zwar ist heller Hautkrebs sehr viel besser heilbar als der schwarze Hautkrebs (malignes Melanom), dennoch handelt es sich um eine ernst zu nehmende Tumorerkrankung. Dr. med. Carolyn Krieg

Hautschäden durch UV-Licht Heller Hautkrebs entsteht – genau wie schwarzer Hautkrebs – meist durch übermäßige Sonneneinstrahlung. Die Sonnenstrahlen, die viele Menschen am Strand, in den Bergen oder einfach auf der Terrasse genießen, bestehen u. a. aus UV-Licht. Dieses lässt sich unter anderem unterteilen in kurzwellige UVB-Strahlen, die von den obersten Hautschichten absorbiert werden, und...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“