ASU Ausgabe: 12-2017

Return to Work: Beschäftigungsfähigkeit im Fokus

Abb. 1: BEM als Teil des ganzheitlichen Führungsprozesses (Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

Abb. 1: BEM als Teil des ganzheitlichen Führungsprozesses (Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) reagiert auch als Arbeitgeberin auf den digitalen, demografischen und gesellschaftlichen Wandel in der Arbeitswelt. Die Gesundheitsstrategie 2025 für das eigene Personal fokussiert auf die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit in einem ganzheitlichen Verständnis: Kompetenz, Gesundheit und Engagement. Gute Arbeitsbedingungen und -beziehungen stehen dabei auch im Kontext des „Return to Work“ nach Langzeiterkrankungen im Mittelpunkt. Der Beitrag stellt die Vorgehensweise der BA vor. Dominik Hecker, Andreas Bahemann

Die Gesundheitsstrategie 2025 der Bundesagentur für Arbeit Kompetente, gesunde und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die wesentliche Grundlage für das erfolgreiche Handeln der Bundesagentur für Arbeit (BA) als erste Dienstleisterin am Arbeitsmarkt. Mit der Einführung der Gesundheitsstrategie 2025, die von der Zentrale der BA gemeinsam mit den zehn Regionaldirektionen entwickelt...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.