ASU Ausgabe: 06-2016

Das neue Präventionsgesetz aktiv gestalten


Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollen im Fokus des Modellvorhabens stehen

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollen im Fokus des Modellvorhabens stehen

Betriebliche Gesundheitsförderung  Die Beratung von allen Akteuren, die ihren Beitrag zur medizinischen Versorgung leisten und auf Fachwissen aus der betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention, der arbeits- und umweltbezogenen Diagnostik und Therapie, der Beschäftigungsfähigkeit fördernden Rehabilitation sowie aus dem versicherungsmedizinischen Kontext angewiesen sind, gehört zu den Zielen der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) als einer wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaft und Interessenvertretung im Feld der Arbeitsmedizin. Grundlage hierfür ist zuerst die Orientierung an der wissenschaftlichen Evidenz, weiterhin darf dabei eine entsprechende Qualitätssicherung nicht vergessen werden. Thomas Nesseler

In den letzten Jahren stand im Mittelpunkt der Lobby- und Kommunikationsarbeit der DGAUM vor allem das Engagement um das neue „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“, kurz: das Präventionsgesetz, das im Juli 2015 schließlich alle parlamentarischen Hürden genommen hatte und zu Beginn dieses Jahres nach drei vergeblichen Anläufen innerhalb der letzten zirka zehn...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“