ASU Ausgabe: 01-2016

27.–30. Oktober 2015 in Düsseldorf

A + A 2015 – Messe und Kongress

Auch in diesem Jahr hat die A + A ihren Ruf als internationale Leitmesse wieder eindrucksvoll bestätigt. So gab es u. a. das 30-jährige Jubiläum zu feiern, was auch ausgiebig getan wurde. Traditionell hat parallel der inzwischen 34. Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin-Kongress stattgefunden. Inzwischen ist die Marke A + A mit Messe und Kongress fest verankert und nicht wenige haben den nächsten Termin am 17.–20. Oktober 2017 schon fest im Kalender.

Die Aussteller präsentierten im Rahmen der A + A-Fachmesse wie immer die gesamte Bandbreite an Produkten und Services für den persönlichen Schutz und die Realisation gesunderhaltender, sicherer Betriebsabläufe. Mit über 65 000 Fachbesuchern und 1887 Ausstellern aus 57 Nationen gab es neue Bestmarken. In den letzten Jahren hat sich das Konzept der Themenparks und Sonderschauen etabliert. Die A +...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“