ASU Ausgabe: 06-2016

Das Präventionsgesetz aus Sicht des BKK Dachverbandes


Das neue Präventionsgesetz zielt auch auf die Stärkung der Prävention in Lebensbereichen außerhalb der Arbeitswelt wie der Freitzeitgestaltung (z.B. Sport)

Das neue Präventionsgesetz zielt auch auf die Stärkung der Prävention in Lebensbereichen außerhalb der Arbeitswelt wie der Freitzeitgestaltung (z.B. Sport)

Betriebskrankenkassen und Prävention  Das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG) ist nach mehreren gescheiterten Gesetzgebungsverfahren Mitte des vergangenen Jahres in zwei Schritten in Kraft getreten. Seit Beginn diesen Jahres gelten insbesondere die neuen gesetzlichen Vorgaben für die Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherungen für Leistungen zur verhaltensbezogenen Prävention, zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten sowie für Leistungen zur Gesundheitsförderung in Betrieben (§ 20 Absatz 6 SGB V). Franz Knieps

Einleitung Das Präventionsgesetz markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der Gesundheitspolitik, nachdem 1989, vor gut 25 Jahren mit der Schaffung des § 20 SGB V die nichtmedizinische Prävention und die Gesundheitsförderung als gesetzliche Aufgaben der Krankenkassen etabliert wurden. Auch wenn die Bedeutung der nichtmedizinischen Prävention insgesamt,...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“