ASU Ausgabe: 12-2014

Aktuelles zur Impfprophylaxe beruflich Reisender

Impfen  Zu einigen bedeutsamen reisemedizinischen Erkrankungen fasst dieser Beitrag die Neuerungen zusammen, die sich in der Epidemiologie, der Indikationsstellung und dem Spektrum verfügbarer Impf-stoffe im vergangenen Jahr ergeben haben. Grundlage der Impfberatung ist jeweils die Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes, wie er allen Personen auch ohne jede Reise als Standardimpfschutz empfohlen ist. Burkhard Rieke

Einleitung Im Zusammenhang mit internationalen Rei-sen, dienstlichen wie privaten, stehen Infek-tionen im Zentrum der subjektiven Risiko-bewertung wie auch des objektiven Krankheitsgeschehens. Die objektive Basis dieser Einschätzung ist begründet in der Häufigkeit von Infektionen, wie sie sich im internationalen Vergleich darstellt. Infektionserkrankungen tragen in keiner WHO-Region so wenig zur...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“