Psychotherapieweiterbildung für Arbeitsmediziner
Erfahrungen und Ausblick

Vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung die psychosoziale Problemstellungen in der Arbeitswelt einnehmen, sind Betriebsmediziner gefordert, sich für diese Themen zu professionalisieren. Als ärztliche Weiterbildungsgänge bieten sich die „Psychosomatische Grundversorgung“ sowie der Zusatztitel „fachgebundene Psychotherapie“ an. In der vorliegenden Arbeit werden die Erfahrungen eines Weiterbildungscurriculums zur Erlangung des Zusatztitels „fachgebundene Psychotherapie“ von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Weiterbildungsgangs differenziert dargestellt. Abschließend werden die möglichen Handlungsansätze, die sowohl die direkte Beziehung zum einzelnen Mitarbeiter als auch organisationsbezogenen Interventionen umfassen, diskutiert.

Downloads:

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“