szmtag
Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen
ASU NEWSLETTER KW23-2019 Feedback     Impressum
ASU_NL_ Messe Düsseldorf 05./06. 06.2019 FB1
Intro
 
© privat

Liebe Leserin, lieber Leser,

erfahren Sie mit ASU im Juni Aktuelles zu den Themen unserer Zeit:"Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen und Telemedizin“. Lesen Sie, was endlich getan werden muss, um die physischen und psychischen Belastungen der Mitarbeiter im Gesundheitswesen abzubauen. Außerdem sind wir gespannt auf Ihre Meinung zur Telemedizin und fragen, was Sie von der ärztlichen Fernbehandlung halten.

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an redaktion@asu-arbeitsmedizin.com.

Ihre Annegret Schoeller
Chefredakteurin ASU

P.S.: Weiterempfehlen können Sie diesen Newsletter hier!

 
ASU Monatsthema Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen
 

Arbeiten im Gesundheitswesen

Die Gesundheitswirtschaft ist geprägt von der Privatisierung von Krankenhäusern, dem Wettbewerb, der Ökonomisierung, dem Kostendruck und dem Personalmangel. Zudem werden Gesundheitsberufe nicht entsprechend, auch finanziell, wertgeschätzt. Mit dem Pflegestärkungsgesetz, Terminservice und Versorgungsgesetz sowie mit dem Ausbau der Telemedizin will Gesundheitsminister Jens Spahn diesen Herausforderungen im Gesundheitswesen begegnen. Mehr…

 

Wer sorgt sich um Ärzte und Pfleger?

Gesundheitliche Auswirkungen aktueller Arbeitsbedingungen junger Ärzte und Pflegender in der ambulanten und stationären Patientenversorgung geraten zunehmend in den Fokus der (Fach-) Öffentlichkeit. Warum sind effektive und gesunde Arbeitsbedingungen für die Gesundheit der Leistungserbringer und die Qualität der Patientenversorgung wichtig und was muss getan werden, um sie zu erreichen? Mehr…

 
© yano66 / Getty Images

Weitere Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema in der aktuellen ASU-Ausgabe 06/2019

  • Virtuelles Planen und Bewerten menschlicher Arbeit
  • Qualifizierung von Ärztinnen und Ärzten in der Telemedizin
  • Telematik in der Arbeitsmedizin – Praktische Erfahrungen aus einer Machbarkeitsstudie der BGHM

2 ASU Ausgaben kostenlos lesen>>

 
Aus der Wissenschaft für die Praxis
 

Gewalt gegen Pflegende in Notaufnahmen

Im Bereich Gesundheitsversorgung gelten Notaufnahmen als Hochrisikobereiche für Gewalt am Arbeitsplatz. Rund 90  Prozent der Beschäftigten haben angegeben, im Verlauf ihres Berufslebens körperliche Gewalt erlebt zu haben. Da nicht jeder Übergriff als Arbeitsunfall gemeldet wird, beklagt auch die Berufsgenossenschaft eine hohe Dunkelziffer. Welche Belastungs- und Beanspruchungsfolgen resultieren daraus und welche Präventions- und Nachsorgemaßnahmen sind vorhanden und wie werden diese genutzt? Mehr…

 

Vorzeitige Todesfälle durch Stickstoffdioxid

Zielstellung: In mehreren deutschen Städten wird der Jahresimmissionsgrenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 μg/m³ nicht eingehalten, was teilweise schon zu Fahrverboten für bestimmte Diesel-PKW führte. Auf der Basis von umweltepidemiologischen Studien wurden zudem die Zahl der durch NO2 bedingten vorzeitigen Todesfälle in Deutschland auf jährlich 6000–45 000 geschätzt. Ob diese Abschätzungen valide sind, klärt dieser Beitrag. Mehr…

 
DGAUM Aktuell
 

DGAUM legt Meilenstein für Betriebsärzte bei der Abrechnung von Impfungen

Als einziger Verband im Feld der Arbeitsmedizin verfügt die DGAUM nicht nur über die ersten Selektivverträge zur Regelung von Schutzimpfungen durch Betriebsärzte, sondern auch über ein leistungsfähiges System zur datengestützten Abrechnung mit allen Krankenkassen. Damit legt die Fachgesellschaft einen bedeutenden Meilenstein für die betriebsärztliche Tätigkeit. Mehr…  

 

18. Tag der Arbeitsmedizin in Hamburg am 15.06.2019

Eine qualitätsorientierte Fortbildung gehört zum A und O – auch in der Arbeitsmedizin. Die DGAUM hat daher die „Dialogforenreihe Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit" für einen wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Austausch entwickelt. Am 15. Juni findet in Hamburg das nächste Dialogforum statt – Anmeldungen sind noch möglich! Mehr…

 
Wissenschaftliche Fachtagung
 

Heidelberger Gespräch 2019

32. Wissenschaftliche Fortbildungstagung für gutachterlich tätige Ärzte, Psychologen und Pflegekräfte sowie Juristen aus den Bereichen Sozialmedizin und Sozialrecht am 9. und 10. Oktober 2019 im DKFZ in Heidelberg.

Neu 2019: Vorabveranstaltung "Einführung zur sozialmedizinischen Begutachtung am Beispiel von Schnittstellenthemen". mehr...

 
VDBW AKTUELL
 
© Currenta

VDBW Regionalkonferenz 2019 – Currenta GmbH & Co. OHG

Wir freuen uns, dass wir im Jubiläumsjahr eine Regionalkonferenz am Gründungsort des Verbandes veranstalten und so einen Bogen von der Gründung bis zu Gegenwart spannen können. Am 22.01.1949 wurde einstimmig die Werksärztliche Arbeitsgemeinschaft im Leverkusen-Bayerwerk gegründet, so die damalige Firmierung. mehr...

 
VON DER REDAKTION EMPFOHLEN
 

Deutscher Ärztetag fördert gesundheitliche Prävention

Der Deutsche Ärztetag, der vergangene Woche in Münster stattfand, hat sich eingehend mit Fragen der gesundheitlichen Prävention befasst. Einer der Beschlüsse zum Thema gesundheitliche Prävention:   mehr...

 

"Nudging" am Arbeitsplatz

Etwas für die eigene Gesundheit am Arbeitsplatz zu tun, kann so einfach sein. Vorausgesetzt man trifft die richtige Entscheidung: mehr...

 

Geschäftsreise-Studie: Bahnfahren sorgt für Stress

Stress und Burnout belasten deutsche Arbeitnehmer zunehmend. Besonders schwer fällt die Balance, wenn sie den Schreibtisch verlassen: Acht von zehn Geschäftsreisenden geben an, dass sie sich zumindest manchmal gestresst fühlen, wenn sie beruflich unterwegs sind. mehr...

 

Sicherheit auf hochgelegenen Arbeitsplätzen

Absturzunfälle haben oft schwerwiegende Folgen für die Verunglückten. Damit es erst gar nicht dazu kommt, informiert die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) regelmäßig über das Thema Absturzgefahren bei der Arbeit sowie über Neuerungen und Ergänzungen der Präventionsmaßnahmen. mehr...

 
Buchtipp
 

Moderne Flugmedizin (Hrsg. Küpper Th., Siedenburg J.)

Handbuch für Ärzte, Piloten, Fluglehrer, Flugschüler, Flugbegleiter und Flugreisende

1. Auflage 2015, ISBN 978-3-87247-709-5, Gebunden 904 Seiten

Alle medizinischen Aspekte, Hintergründe und Grundlagen zur Fliegerei in einem Buch übersichtlich präsentiert. mehr...

 
Umfrage
 

Was halten Sie von der ausschließlichen ärztlichen Fernbehandlung?

Hierzu interessiert uns Ihre Meinung. Unter allen Teilnehmern unserer Online-Umfrage verlosen wir ein 1-jähriges Abonnement der ASU-Zeitschrift. Stimmen Sie hier live ab! mehr...

 
Vorschau ASU 07/2019
 
© Getty Images/Milos Dimic

Rehabilitation und betriebliches Eingliederungsmanagement /BEM)

Mit u. a. folgenden Themen:

  • Entwicklung in der Rehabilitation und in der Teilhabe - Teilhabe braucht Rehabilitation
  • Präventionsleistungen in der Deutschen Rentenversicherung
  • BEM Orientierung in der betrieblichen Praxis

 
TERMINE
 
© Thinkstock/FANDSrabutan

12.-13.06.2019
Chronic Care Congress
Bochum

11.06.2019
Kommunikationsseminar „Achtsames Führen“ –
Programm der Gesundheitsmanufaktur der IKK Südwest
in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsfähigkeit Mainz

12.-15.06.201915.
International Symposium on Maritime Health (ISMH15)
Hamburg

weitere Termine...  

 
Offene Stellen in der Arbeitsmedizin
 
© Thinkstock/Passakorn_14

 
PARTNER VON ASU
Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. Verband Deutscher
Betriebs- und Werkärzte e.V.
Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin GesundheitsManager
Das Onlinemagazin für Corporate Health des F.A.Z.-Fachverlags
ARCHIV
 
© Winterling / iStock / Thinkstock

Haben Sie einen ASU-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

IMPRESSUM
 
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Dr. Annegret E. Schoeller
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN
 

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.

© 2019 ASU | Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG