szmtag
Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen
ASU NEWSLETTER KW14-2019 Feedback     Impressum
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

erfahren Sie mit ASU im April Aktuelles zum Thema "Globale Gesundheit". Was sind die hierfür nötigen Grundpfeiler und wie sieht es mit der Öffentlichen Gesundheit in Theorie und Praxis derzeit aus?

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an redaktion@asu-arbeitsmedizin.com.

Ihre Annegret Schoeller
Chefredakteurin ASU

P.S.: Weiterempfehlen können Sie diesen Newsletter hier!

 
ASU-Monatsthema "Global Health"
 

Die Grundpfeiler für internationale Gesundheit

Erklärtes Ziel der WHO ist es, dass alle Menschen dieser Erde ihr Leben gesund und konstruktiv gestalten sowie in Frieden, Gerechtigkeit und gegenseitiger Achtung zusammenleben können. Um sie zu unterstützen, weltweit die Public-Health-Systeme aufzubauen und zu stärken, sind die folgenden Themenfelder immens wichtig. Mehr...

 

Global Health: Was bedeutet es?

Das gängige Verständnis von Global Health weist Schwächen auf und wird den komplexen Herausforderungen nur teilweise gerecht. Vor allem mangelt es an der konsequenten Umsetzung der globalen Ansätze in der heimischen Politik. Mehr…

 

Weitere Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema in der aktuellen ASU-Ausgabe 04/2019:

  • Globale Gesundheit – Herausforderungen und Relevanzfür eine Public-Health-Strategie in Deutschland
  • Global Health – Ausblick für den Öffentlichen Gesundheitsdienst
  • Warum globale Gesundheit wichtig für Ärztinnen und Ärzte ist
2 ASU Ausgaben kostenlos lesen >>

 
ANZEIGE
 
© Docatwork

Bundesweite Vakanzen in der Arbeitsmedizin finden – mit uns.

Als Personalberatung haben wir uns mit Docatwork ausschließlich auf die Vermittlung von Fachärzten in der Arbeitsmedizin spezialisiert. Wir bieten attraktive Karrierechancen in allen Branchen und Unternehmensgrößen für

  • Leitende Arbeitsmediziner
  • Fachärzte für Arbeitsmedizin
  • Betriebsmediziner
  • Weiterbildungsassistenten
In unserer Stellenbörse finden Sie schnell und einfach die für Sie passende Position im Bereich der Arbeitsmedizin.

 
Aus der Wissenschaft für die Praxis
 

Potenzial für eine bessere berufliche Reha

Bei der beruflichen Rehabilitation besteht deutliches Entwicklungspotenzial bei der organisatorischen Gestaltung für Leistungsträger, Leistungserbringer und Leistungsempfänger. Die vorliegende Studie zeigt dieses Potenzial anhand von Gemeinsamkeiten und Unterschieden im Rehabilitationsprozess für Menschen im Erwerbsalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf. Mehr…

 

Schutz von Beschäftigten vor Hautkrebs

Durch natürliche UV-Strahlung verursachter Hautkrebs ist inzwischen zur zweithäufigsten entschädigten Berufskrankheit in Deutschland geworden. Ein moderner Arbeitsschutz und die arbeitsmedizinische Vorsorge inklusive der Vorsorgeuntersuchung setzen – anders als die Krebsfrüherkennung (Hautkrebsscreening) – weit vor der Entstehung einer Krebserkrankung bereits zu Beginn der beruflichen Tätigkeit an. Mehr...

 
Wissenschaftliche Fachtagung
 

Heidelberger Gespräch 2019

32. Wissenschaftliche Fortbildungstagung für gutachterlich tätige Ärzte, Psychologen und Pflegekräfte sowie Juristen aus den Bereichen Sozialmedizin und Sozialrecht am 9. und 10. Oktober 2019 im DKFZ in Heidelberg.

Neu 2019: Vorabveranstaltung "Einführung zur sozialmedizinischen Begutachtung am Beispiel von Schnittstellenthemen". mehr...

 
DGAUM AKTUELL
 

Erfolgreicher Kongress der DGAUM

Die DGAUM sagt Danke: Die Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM ist der größte arbeitsmedizinische Kongress im deutschsprachigen Raum - knapp 1000 Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen vom 20.-22. März an der 59. Jahrestagung in Erfurt teil.

Mehr erfahren Sie im Kongressbericht.

 

DGAUM verleiht Preise für herausragende Leistungen

Im Rahmen ihrer 59. Jahrestagung zeichnete die DGAUM am 20. März 2019 in Erfurt Persönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Arbeitsmedizin aus. Sie verlieh die Franz-Koelsch-Medaille, die Joseph-Rutenfranz-Medaille sowie den DGAUM-Innovationspreis. Mehr...

 
VDBW Aktuell
 
© GENO-Haus

Regionalforum Arbeitsmedizin am 02. Juli 2019 Im GENO-Haus in Stuttgart

Bereits zum 11. Mal veranstaltet der VDBW im Sommer das Regionalforum Arbeitsmedizin, zum wiederholten Male mit Unterstützung der Unfallkasse Baden-Württemberg und in den Räumlichkeiten des GENO-Hauses. Auch in diesem Jahr erwarten Sie spannende und interessante Vorträge.   Buchungen über www.vdbw.de/Fortbildungen möglich

 
Von der Redaktion empfohlen
 

Globale Gesundheitsgefahren erkennen und abwehren

In einem neuen Zentrum für Internationalen Gesundheitsschutz (ZIG) bündelt und verstärkt das Robert Koch-Institut seine Kompetenzen in diesem Bereich. Das Zentrum hat seine Arbeit zu Beginn dieses Jahres in Berlin aufgenommen. mehr...

 

Umweltschäden führen zu massiven Gesundheitsproblemen

Um die Umwelt unseres Planeten steht es einem UN-Bericht zufolge so schlecht, dass die Gesundheit der Menschen zunehmend bedroht wird. Wie die ÄrzteZeitung berichet, arbeiteten an der Umwelt-Studie der Vereinten Nationen 250 Wissenschaftler und Experten aus mehr als 70 Ländern. Mehr...

 

Menschen bewegen sich im Alltag immer weniger

Im Alltag bewegen sich Kinder und Jugendliche immer weniger – das gehört zu den neuesten Erkenntnissen der Langzeitstudie „Motorik-Modul“ (MoMo), über die das Deutsche Ärzteblatt berichtet. mehr...

 

Acht Schritte für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Berufstätig sein und Angehörige pflegen - bislang rund 1,5 Millionen Menschen in Deutschland müssen beides leisten. Wie können Unternehmen ihre pflegenden Mitarbeiter unterstützen? Der Wegweiser "Beruf und Pflegeverantwortung" der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) bietet Hilfe. mehr...

 
Umfrage
 

Globale Gesundheit

Im Zentrum des Heftschwerpunkts 4/2019 der ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention steht Globale Gesundheit - ein Thema, das national und international in aller Munde ist und dem auch unsere heutige Umfrage gewidmet ist. mehr...

 
VORSCHAU ASU 05/2019
 

BGM

Mit u. a. folgenden Themen:

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement und stufenweiseWiedereingliederung am Beispiel der BASF SE
  • Veränderte Erwerbsbiografien als Herausforderung für dieUnternehmen
  • Zusammenarbeit über die Sektorengrenzen Krankenkassen, Rentenversicherung und Berufsgenossenschaften

 
TERMINE
 
© Thinkstock/FANDSrabutan

 
Offene Stellen in der Arbeitsmedizin
 
© Thinkstock/Passakorn_14

 
PARTNER VON ASU
Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. Verband Deutscher
Betriebs- und Werkärzte e.V.
Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin GesundheitsManager
Das Onlinemagazin für Corporate Health des F.A.Z.-Fachverlags
ARCHIV
 
© Winterling / iStock / Thinkstock

Haben Sie einen ASU-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

IMPRESSUM
 
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Dr. Annegret E. Schoeller
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN
 

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.

© 2019 ASU | Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG