szmtag
Bei Problemen mit der Darstellung: Newsletter online anzeigen
ASU NEWSLETTER KW38-2018 Feedback     Impressum
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

hier erhalten Sie interessante Beiträge insbesondere zu Themen der Prävention und Gesundheitsförderung. Eine gute, unterhaltsame und informative Lektüre wünscht Ihnen Ihre

ASU Chefredakteurin Dr. Annegret Schoeller

 
ASU-Monatsthema "Begutachtung Geflüchteter"
 
© Rawpixel /Thinkstock

Heute Flüchtlinge, morgen Teil unserer Gesellschaft

Der Schwerpunkt der Oktober-Ausgabe "ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention" ist der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen gewidmet. Diese medizinische Versorgung von Flüchtlingen hat sich gewandelt; je nach Status werden viele vom medizinischen Regelversorgungssystem übernommen.
Als Leser des ASU-Newsletters haben Sie Vollzugriff auf die Hefteinführung von Ute Teichert.

 

Medizinische Versorgung von Geflüchteten am Beispiel des ÖGD in Hamburg

Deutschland verzeichnete 2015 stark steigende Zahlen von Geflüchteten. Die Gewährleistung der medizinischen Versorgung gehörte zu den Herausforderungen, die in Deutschland kurzfristig umzusetzen war. Insbesondere der öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) war und ist hier bis heute gefordert. Lesen Sie, wie der ÖGD diese Chance und Herausforderung zunehmend erfolgreich umsetzen konnte.
Als Leser des ASU-Newsletters haben Sie Vollzugriff auf diesen Beitrag.

 

Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen ist notwendig

Die medizinische Akutversorgung von Flüchtlingen spielt seit dem Übergang in das Regelversorgungssystem nur noch in Ausnahmefällen eine Rolle. Der Öffentliche Gesundheitsdienst muss sich neuen Herausforderungen stellen, insbesondere im Bereich der psychosozialen Versorgung geflüchteter Menschen.
Als ASU-Abonennt haben Sie Vollzugriff auf diesen Praxisbeitrag.

 

Weitere Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema in der aktuellen ASU-Ausgabe 9/2018:

  • Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen ist notwendig
  • Transkulturelle Medizin
  • Betriebliche Suchtprävention in kultureller Vielfalt
  • Das Bunte Haus der Jugend
2 ASU Ausgaben kostenlos lesen! Zur Abo-Seite >>

 
ANZEIGE
 
© Condair Systems

Vorträge über gesundes Raumklima

Ein neuer, kostenfreier Vortragsservice informiert, ob Handlungsbedarf zur Klimaverbesserung besteht und welche aktuellen Vorschriften zu beachten sind. Die Vorträge finden bei interessierten Unternehmen statt und können z.B. im Rahmen von ASA-Sitzungen gebucht werden. Weitere Informationen und Anmeldungen unter: www.condair-systems.de/service/vortraege

 
Aus der Wissenschaft für die Praxis
 

Forschungs- und Aktionsprogramm „Public Health und Humanisierung der Arbeit“

Rainer Müller geht der Frage nach, warum jetzt ein bundesweites Forschungs- und Aktionsprogramm „Public Health und Humanisierung der Arbeit“ nötig ist.
Als Leser des ASU-Newsletters haben Sie Vollzugriff auf diesen Beitrag.

 

Die gesundheitliche Situation von Pflegekräften mit Migrationshintergrund

Weltweit steigen die Lebenserwartung der Menschen und damit die Anzahl und das Ausmaß multimorbider und chronischer Erkrankungen. Die dadurch erhöhte Nachfrage nach Gesundheitspersonal wird auch durch Anwerbung ausländischer Pflegekräften gedeckt.
Als Leser des ASU-Newsletters haben Sie Vollzugriff auf diesen Beitrag.

 

Gesundheit in der digitalen Arbeitswelt

Die Nutzung digitaler Technologien ist sowohl im Dienstleistungs- als auch Industriesektor Alltag geworden und die Mehrzahl der Beschäftigten arbeitet mittlerweile in irgendeiner Form digital. Der Beitrag gibt einen Überblick über mögliche Einflüsse digitaler Technologien auf psychosoziale Arbeitsbedingungen und deren gesundheitliche Konsequenzen.
Als Leser des ASU-Newsletters haben Sie Vollzugriff auf diesen Beitrag.

 
DGAUM AKTUELL
 

DGAUM-Fortbildung: "Das neue Mutterschutzgesetz - praktische Umsetzung"

Seit dem 1. Januar 2018 gelten neue Regelungen im Mutterschutzgesetz. Zu den Neuerungen und wie diese praktisch im Betrieb umgesetzt werden können findet am 26. September in Erfurt eine interdisziplinäre Fortbildungsveranstaltung der DGAUM statt. Die Fortbildung richtet sich sowohl an Betriebsärzte als auch an Hausärzte und Ärzte anderer Fachrichtungen. Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung vergibt die Thüringer Landesärztekammer 3 CME-Punkte.

Programm und Anmeldung

 

„Call for Abstracts“ noch bis 7. Oktober!

Vom 20. bis 22. März 2019 findet in Erfurt die 59. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM statt. Abstracts können noch bis 7. Oktober elektronisch über die Kongressplattform eingereicht werden. Alle angenommenen Abstracts werden als Vortrag oder Poster präsentiert. Die besten drei Poster werden auf der Jahrestagung prämiert! Die DGAUM freut sich auf viele Beiträge zu den Themenschwerpunkten der Tagung und anderen arbeits- und umweltmedizinisch relevanten Themen. mehr...

 
Umfrage
 

Umfrage zur Persönlichen Schutzausrüstung

Die Persönliche Schutzausrüstung ist jede Ausrüstung, die dazu bestimmt ist, von den Beschäftigten benutzt oder getragen zu werden, um sich gegen eine Gefährdung für ihre Sicherheit und Gesundheit zu schützen, sowie jede mit demselben Ziel verwendete und mit der persönlichen Schutzausrüstung verbundene Zusatzausrüstung. mehr...

 
VORSCHAU ASU 10/2018
 

Persönliche Schutzausrüstung

Die Oktober-Ausgabe der „ASU – Zeitschrift für medizinische Prävention“ widmet sich schwerpunktmäßig dem Schutz des Menschen durch Technik und stellt Entwicklungen vor, die einen Beitrag dazu leisten, Arbeit sicher und gesund zu gestalten. mehr...

 
Anzeige
 

Heidelberger Gespräch 2018

Rechtliche und sozialmedizinische Themen konstruktiv und fachübergreifend diskutieren.

31. Wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung für gutachterlich tätige Ärzte, Psychologen, Juristen sowie Pflegefachkräfte in den Bereichen Sozialmedizin und Sozialrecht am 29. Oktober und 30. Oktober 2018 in Heidelberg.

Für Mediziner ist die Fortbildung mit 12 CME Punkten von der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.

Ausführliche Informationen und Anmeldung unter ...

 
Von der Redaktion empfohlen
 

Masern erreichen Höchststand in der Europäischen Region

In der Europäischen Region der WHO haben sich in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 mehr als 41 000 Kinder und Erwachsene mit Masern infiziert. Die Gesamtzahl für diesen Zeitraum übersteigt bei weitem die Gesamtwerte für jedes Kalenderjahr in diesem Jahrzehnt. mehr...

 

Kohlenhydratarme Ernährung kann Leben verkürzen – außer bei Vegetariern

Das Deutsche Ärzteblatt berichtet, dass eine kohlenhydratarme Ernährung, die derzeit beliebt ist, weil sie einen raschen Diäterfolg ermöglicht, nach den Ergebnissen einer Studie in Lancet Public Health das Sterberisiko ebenso erhöhen kann wie ein hoher Anteil von Kohlenhydraten in der Ernährung. mehr...

 

Universitätsmedizin Halle stellt Lehrmaterial zu Rehabilitation bereit

Wie kann man didaktisch gute Lehrveranstaltungen für den Bereich Rehabilitation gestalten? Welche Inhalte sollten und müssen vermittelt werden und wie kann dies auch interaktiv geschehen? - Da kann die Online-Plattform „EDgar“ helfen. mehr...

 

Deutliche Mehrheit befürwortet Kitaplatz nur für geimpfte Kinder

Kitaplätze sollten laut einer Umfrage für 80 Prozent der Deutschen nur an geimpfte Kinder vergeben werden, berichtet das Deutsche Ärzteblatt online. mehr...

 

TV-Tipp zum Thema "Gesundheitsschutz bei der Arbeit"

Am 19. September 2018 wird in zwei Fernseh-Beiträgen über den Gesundheitsschutz bei der Arbeit und über das Versagen des Staates beim Arbeitsschut berichtet: Im  SWR in "Aktuell" um 19:30 Uhr und um 20.15 Uhr in "betrifft" mit dem Thema "Fit bis zur Rente? Wenn Arbeit krank macht...". Die ARD informiert um 21:45 Uhr  in "Plusminus" zum Thema "Arbeitsschutz - Sparen auf Kosten der Sicherheit".

 
TERMINE
 
© Thinkstock/FANDSrabutan

20.-22.09.2018
Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsmedizin
Congress Center Villach

26.09.2018
Jahrestagung der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Düsseldorf „Öffentliche Gesundheit global(er) denken“ – Wie weltweite Einflüsse die Öffentliche Gesundheit in Deutschland– und Deutschland die Gesundheit weltweit beeinflusst. Die Akademie greift das Thema Globale Gesundheit in ihrer diesjährigen Jahrestagung am 26. September 2018 in Düsseldorf auf. Hören Sie unter dem Motto „Öffentliche Gesundheit global(er) denken“ interessante Vorträge und beteiligen Sie sich an der Diskussion. Die Teilnahme ist entgeltfrei.

Hier finden Sie Näheres zum Programm und zur Anmeldung

weitere Termine...

 
Offene Stellen in der Arbeitsmedizin
 
© Thinkstock/Passakorn_14

 
PARTNER VON ASU
Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. Verband Deutscher
Betriebs- und Werkärzte e.V.
Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin GesundheitsManager
Das Onlinemagazin für Corporate Health des F.A.Z.-Fachverlags
ARCHIV
 
© Winterling / iStock / Thinkstock

Haben Sie einen ASU-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...

IMPRESSUM
 
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Dr. Annegret E. Schoeller
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN
 

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.

© 2018 ASU | Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG