ASU-Newsletter: KW23 - Arbeiten im Gesundheitswesen, Gewalt gegen Pflegende in Notaufnahmen, Ihre Meinung zur ärztli-2019

Umfrage

Was halten Sie von der ausschließlichen ärztlichen Fernbehandlung?

Hierzu interessiert uns Ihre Meinung. Unter allen Teilnehmern unserer Online-Umfrage verlosen wir ein 1-jähriges Abonnement der ASU-Zeitschrift. Stimmen Sie hier live ab!

Vor einem Jahr hat der Deutsche Ärztetag die Lockerung des Verbotes der ausschließlichen ärztlichen Fernbehandlung beschlossen. Seither haben 16 Landesärztekammern ihre Berufsordnungen entsprechend geändert. Die aktuelle Ausgabe der „ASU – Zeitschrift für medizinische Prävention“ befasst sich ausführlich mit dem Thema.

In der vergangenen Woche haben die Abgeordneten des Ärzteparlaments entschieden: „Infolge der Lockerung des Fernbehandlungsverbots ist festzustellen, dass Patientinnen und Patienten zunehmend auch mit fragwürdigen telemedizinischen Angeboten konfrontiert werden, die nicht im Einklang mit der entsprechenden Beschlussfassung des 121. Deutschen Ärztetages 2018 zu sehen sind.“ Daher wird nun überlegt, welche rechtlichen Möglichkeiten es gibt, solche Angebote zu unterbinden und die kommerziellen Anbieter derartiger Online-Anwendungen gegebenenfalls zu sanktionieren.



Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Name im Erfolgsfall im nächsten Newsletter veröffentlicht wird.
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“