ASU-Newsletter: 4 - Digitalisierung - Chancen und Risiken-2017

IM BRENNPUNKT

Alles, was Recht ist: Unfallversicherungsschutz im Homeoffice oder bei Telearbeit

Das Sonderentschädigungssystem der gesetzlichen Unfallversicherung bietet im Home-office oder bei der Telearbeit keinen Versicherungsschutz rund um die Uhr. Nicht jede Tätigkeit oder jeder Weg, der auch betrieblichen Zwecken dient, ist versichert.

Primär entscheidet sich nach der sogenannten Handlungstendenz des Telearbeiters im Einzelfall, ob die unfallbringende Verrichtung wesentlich betrieblichen Belangen diente und sie daher für das Unfallereignis Versicherungsschutz begründet.

Mit dieser komplexen Thematik befasst sich Rechtsanwalt R. Holtstraeter in einem grundlegenden und sehr lesenswerten Beitrag in einer der nächsten Ausgaben der Zeitschrift ASU - Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden