ASU Ausgabe: 06-2019

MRSA-Screening von Personal im Gesundheitswesen


Die Prävalenz von MRSA-Trägern im Gesundheitswesen ist höher als die der Allgemeinbevölkerung

Die Prävalenz von MRSA-Trägern im Gesundheitswesen ist höher als die der Allgemeinbevölkerung

Arbeitsmedizinische Vorsorge  Wiederholt finden sich Empfehlungen, Personal im Gesundheitswesen auch unabhängig von Ausbruchssituationen bezüglich einer MRSA-Besiedlung zu screenen und eine betriebsärztliche Betreuung von bekannt MRSA-besiedelten Mitarbeitern zu implementieren. Oftmals wird dies als Aufgabe des zuständigen Betriebsarztes im Rahmen der arbeitsmedizinischen Vorsorge gesehen (Peters et al. 2017). Unklar bleibt die Zielsetzung dieser Empfehlungen. Geht es um einen Versuch, nosokomiale Infektionen zu verringern, oder soll ein Screening der Beruhigung von potenziell exponierten Mitarbeitern dienen? Uta Ochmann et al.

Screening-Untersuchungen Grundsätzlich sind Screening-Untersuchungen als sekundärpräventive Maßnahmen im Sinne einer Früherkennung nur sinnvoll, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: zuverlässige Testmethode, hohe Sensitivität und Spezifität der Testmethode, hoher positiver prädiktiver Wert der Testmethode, (therapeutische) Konsequenz bei positivem Testergebnis, positives Ergebnis beim Abwägen...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“