ASU Ausgabe: 04-2019

Globale Gesundheit – gibt es sie wirklich?


Für viele Entwicklungsländer hat die zunehmende Globalisierung gravierende Folgen wie beispielsweise Kinderarbeit, unmenschliche Arbeitsbedingungen, Müllprobleme etc.

Für viele Entwicklungsländer hat die zunehmende Globalisierung gravierende Folgen wie beispielsweise Kinderarbeit, unmenschliche Arbeitsbedingungen, Müllprobleme etc.

Gesundheit und Globalisierung  Die Welt in ihrer gegenwärtigen Struktur zeigt immer noch eklatante Unterschiede in den Lebensbedingungen und der Lebenserwartung der verschiedenen Völker. Die Globalisierung trägt bislang nicht zu einer Verbesserung dieser Zustände bei – im Gegenteil: Durch die weltweite Vernetzung der Handelswege und durch die mannigfaltigen Reisebewegungen nimmt die Verteilung von Krankheitserregern und deren Vektoren beständig zu. Dies muss auch zu einer anderen Strategie bei der Rückkehr von Fachkräften von Unternehmen führen, die ihre Mitarbeiter in Länder entsenden, in denen infektiologische Problemlagen herrschen. René Gottschalk

Vorbemerkungen Der Begriff „Globalisierung“ wird seit längerem in praktisch allen Bereichen für die zunehmenden Vernetzungen des menschlichen Zusammenlebens benutzt. Im Vordergrund stehen hierbei die wirtschaftlichen Verflechtungen, die über die Staatengrenzen hinweg beständig zunehmen. Aber auch im Bereich der Gesundheit wird der Begriff „Globalisierung“ mittlerweile angewandt. Es besteht...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“