ASU Ausgabe: 03-2019

Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

Jugendliche, die noch keine 18 Jahre alt sind, müssen sich vor Beginn der Ausbildung und 1 Jahr nach Aufnahme der Tätigkeit einer ärztlichen Untersuchung unterziehen

Jugendliche, die noch keine 18 Jahre alt sind, müssen sich vor Beginn der Ausbildung und 1 Jahr nach Aufnahme der Tätigkeit einer ärztlichen Untersuchung unterziehen

Jugendarbeitsschutzgesetz  Die nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz vorgeschriebenen ärztlichen Untersuchungen sollen unter anderem Entwicklungsdefizite Jugendlicher vor und in den ersten Beschäftigungsjahren aufdecken. Das Untersuchungsergebnis kann jedoch auch zu Beschäftigungsverboten für Tätigkeiten unter bestimmten Einsatzbedingungen führen. Sind solche Untersuchungen noch zeitgemäß? Frank Eberth

Einführung Das Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) von heute existiert in der jetzigen Form mit wenigen Änderungen bereits seit 1976. Es soll alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren im Bundesgebiet vor tätigkeitsbedingten Gesundheitsgefährdungen schützen und richtet sich an diejenigen, die junge Menschen außerschulisch beschäftigen. Arbeit, die zu früh beginnt, zu lange dauert, für junge...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“