ASU Ausgabe: 11-2016

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!“ 1

Einführung  „Kostenexplosion: Zusatzbeiträge der Krankenkassen steigen drastisch“, „Deutsches Gesundheitswesen ist das Geld nicht wert“ oder „40 Milliarden Mehrkosten bis 2020“. So lauten nur einige von vielen Überschriften in der öffentlichen Presse zum Thema Kosten im Gesundheitswesen. Kein Bereich findet mehr Beachtung in der Öffentlichkeit. Die Frage nach dem „Warum“ lässt sich leicht beantworten: Gesundheit ist ein besonderes Gut und betrifft jeden persönlich. Oliver Schöffski

Unbestritten gilt Gesundheit als existenzielles, transzendentes und öffentliches Gut, und der Gedanke, dass medizinische Leistungen, die die Gesundheit der Versicherten erhalten, wiederherstellen oder bessern sollen (§ 1 SGB V) nach monetären Kriterien verteilt werden, widerstrebt den meisten Menschen. Wenn man erkrankt, steigt der Nutzen medizinischer Leistungen situationsbedingt...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“