ASU Ausgabe: 09-2016

Schnelle und wirksame Erste Hilfe

Abb. 1: Regelwerk der Unfallversicherungsträger und staatliche Vorschriften und Regelwerk zur Ersten Hilfe im Betrieb

Abb. 1: Regelwerk der Unfallversicherungsträger und staatliche Vorschriften und Regelwerk zur Ersten Hilfe im Betrieb

Erste Hilfe  Was man selten braucht, ist deshalb nicht unwichtig. Sondersituationen zeichnen sich dadurch aus, dass sie selten vorkommen. Umso wichtiger ist es, dass durch eine gute Organisation mit geschulten Kräften im Betrieb eine schnelle und wirksame Erste Hilfe geleistet werden kann. Martin Schmauder

Nur rund 20 % der Allgemeinbevölkerung haben einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert und noch weniger – etwa 10 % – trauen sich im Notfall auch wirklich einzugreifen. In der Arbeitswelt sieht es hoffentlich anders aus, denn hier sind in vielen Betrieben schon einmal 10 % der Beschäftigten als Ersthelfer notwendig und von diesen trauen sich dann auch hoffentlich 100 % zu, dass sie im...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“