ASU Ausgabe: 09-2016

Antivirensoftware und Firewall reichen nicht aus


Ein umfassendes Konzept zum Schutz der IT-Infrastruktur ist in Kliniken und Krankenhäusern, aber auch in großen Arztpraxen und Unternehmen unverzichtbar

Ein umfassendes Konzept zum Schutz der IT-Infrastruktur ist in Kliniken und Krankenhäusern, aber auch in großen Arztpraxen und Unternehmen unverzichtbar

Datenschutz  Computer und IT-gestützte Systeme sind aus den Arbeitsabläufen von Arztpraxen, Kliniken und Krankenhäusern heute nicht mehr wegzudenken. Sind diese Systeme gestört oder fallen sie ganz aus, hat das oftmals weitreichende Folgen: Patientendaten können nicht abgerufen werden, Dokumentationen können nicht digital erfolgen, ggf. sind Untersuchungen und Behandlungen mithilfe bestimmter medizintechnischer Geräte nicht oder nur eingeschränkt möglich. Ein umfassendes Konzept zum Schutz der IT-Infrastruktur ist daher unverzichtbar. Doch für einen wirkungsvollen Schutz wird weit mehr benötigt als die Installation einer aktuellen Antivirensoftware oder der Einsatz einer Firewall. Daniel Hamburg und Harald Riebold

IT-Sicherheit stellt einen kontinuierlichen Prozess dar, bei dem verschiedene Faktoren zusammenspielen. Daher sind in Kliniken und Krankenhäusern, aber auch in großen Arztpraxen und in Unternehmen umfassende Konzepte gefragt, die deutlich vor den technischen Lösungen ansetzen und systematisch angegangen werden müssen. Internationale Normen wie die ISO 27001 und ISO 27002 ermöglichen es...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“