ASU Ausgabe: 05-2016

Arbeiten 4.0 – Erwartungen an die Arbeitsmedizin


In einer Smart Factory organisieren sich Fertigungsanlagen und Logistiksysteme ohne menschliche Eingriffe weitgehend selbst

In einer Smart Factory organisieren sich Fertigungsanlagen und Logistiksysteme ohne menschliche Eingriffe weitgehend selbst

Dialogprozess Arbeiten 4.0  Arbeiten 4.0 wird vernetzter, digitaler und flexibler sein. Die Organisation der Arbeitsabläufe und der Arbeitsgestaltung unserer Arbeitswelt verändert sich durch neue Technologien und Arbeitsformen. Beispielhaft seien „intelligente“ Roboter, Umgebungsintelligenz und autonome Assistenzsysteme genannt. Hinzu kommen neue organisatorische Arbeitsformen wie die Vernetzung ganzer Produktionsabläufe (so genannte Smart Factories), in die die Arbeitnehmer integriert werden, der Einsatz von Wearables in Verbindung mit der Ausweitung von Crowdworking oder mobiler Arbeit, die durch die zunehmende Digitalisierung ermöglicht bzw. erleichtert werden. Sie gehen vielfach mit einer Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort einher. Dies alles birgt Chancen und Risiken. Im Rahmen des bis Ende 2016 angelegten Dialogprozesses Arbeiten 4.0 diskutiert das BMAS, wie sich das Arbeiten in den neuen Produktionswelten der Industrie 4.0 verändern wird und wie die künftige Arbeitsgesellschaft auf Basis des Leitbildes „Guter Arbeit“ gestaltet werden kann. Hans Peter Viethen

Wir müssen bei allen Prozessen von Arbeiten 4.0 von Anfang an darauf achten, dass die Arbeit gesundheitsgerecht und menschengerecht gestaltet wird und dass die Beschäftigten keinen arbeitsbedingten Gesundheitsgefährdungen ausgesetzt sind. Wir müssen uns dabei mit folgenden Fragen auseinandersetzen: Welche Anforderungen ergeben sich dadurch, dass Mensch und Maschine immer stärker verzahnt sind?...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“