ASU Ausgabe: 01-2016

„Husten in der Backstube“

Die CME-Reihe der ASU – CME-Fortbildung Januar


„Brotformen in der Backstube“. Der CME-Fall im Januar beschäftigt sich mit Atemwegserkrankungen bei Bäckern

„Brotformen in der Backstube“. Der CME-Fall im Januar beschäftigt sich mit Atemwegserkrankungen bei Bäckern

Fortbildung  Die aktuelle CME-Fortbildung der ASU bietet Ihnen im Januar 2016 die Rolle eines arbeits-medizinischen Gutachters im Berufskrankheitenverfahren. Ihr Proband ist ein Bäckergeselle mit arbeitsplatz-bedingten Atemnotzuständen, dessen Beschwerden Sie erfassen und von anlagebedingter Symptomatik ab-grenzen. Sie nehmen Einblick in eine umfassende Berufskrankheiten-Begutachtung und setzen sich mit den diesbezüglichen Rechtsbegriffen auseinander. Hanns Wildgans

Inhaltsübersicht

  1. „Husten in der Backstube“
  2. Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen

Im vorliegenden CME-Fall geht es um die Begutachtung eines Bäckergesellen und Sie suchen in der Anamnese nach den Vor-aussetzungen für die Anerkennung einer Be-rufskrankheit. Sie begleiten ihn zur Spiro-metrie und führen eine Reihe von Allergie-testungen durch. Über die zahlreichen ausführlichen Expertenkommentare machen Sie sich mit den Grundlagen eines BK-Gutachtens vertraut, unterscheiden die „haftungsbegründende“ und „haftungsausfüllende Kausalität“ und bestimmen die „rechtlich wesentliche Teilursache“. Sie erfahren Details zum sog. „Unterlassungszwang“ und setzen sich mit der Prävention von arbeitsbedingten Atemwegserkrankungen auseinander. Zehn CME-Fragen zu dieser Thematik runden den BK-Fall ab.

ASU unterstützt Ihre Fortbildungsverpflichtung nach dem Berufsrecht mit Themen aus der Arbeitsmedizin, die im Unterschied zu herkömmlichen zeitschriftengebundenen Angeboten mit interaktivem Lernen auf ei-ner eigens eingerichteten CME-Plattform im Internet verknüpft sind. Da dieser inter-aktive Ansatz in einer Print-Veröffentlichung in dieser Form nicht möglich ist, im Netz die Lernschwerpunkte individuell selbst gesetzt werden können und sich auch sogleich auswerten lassen, werden wir auch künftig auf eine Print-Veröffentlichung des Falles verzichten. Bei Registrierung im Portal und Angabe der individuellen Fortbildungsnummer (EFN) ist die automatische Übermittlung der erreichten Punkte auf das persönliche CME-Konto bei der Ärztekammer sichergestellt. Die Fortbildungsmodule stehen Ihnen jeweils 12 Monate online zur Verfügung.

Auch die Module „Arbeitsplatz Kläranlage“, „Hautgefährdung im Friseuralltag“ und ein CME zum „Betrieblichen Eingliederungsmanagement“ können Sie ab deren Veröffentlichung für jeweils 12 Monate weiter-hin im Netz bearbeiten. Die Teilnahme an dem Lernprogramm ist zudem nicht an ein Abonnement der ASU gebunden.

Die interaktiven Lernfälle sind Ergebnis ei-nes Gemeinschaftsprojekts der ias Aktiengesellschaft mit dem Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin des Klinikums der Universität München (LMU). Autorin des Falles ist Frau Dr. med. Sabine Sedlaczek, weiterhin redaktionell beteiligt waren Prof. Dr. med. Katja Radon, Dr. med. Ute Ochmann, Prof. Dr. med. Dennis Nowak (alle LMU München) und Dr. med. Hanns Wildgans für die ias AG. Sie bestehen aus jeweils 7–10 interaktiven Lerneinheiten mit einer Rahmenhandlung aus dem medizini-schen Alltag, wertvollen Hintergrundinformationen im „Expertenkommentar“, Hyper-links und Fragen, die zur Überprüfung der eigenen Kenntnisse dienen sollen. Im Anschluss an die Darstellung des Themas fol-gen jeweils 10 CME-Fragen. Die Lerneinheiten sind von der Bayerischen Landesärzte-kammer zertifiziert.

Autoren und Initiatoren danken an dieser Stelle dem Alfons W. Gentner Verlag für die großzügige Förderung dieses Projektes als Medienpartner, der den Fall – unabhängig von einem Abonnement der Zeitschrift ASU – allen Arbeitsmedizinerinnen und -medizinern zur Verfügung stellt.

 

Alle CME Module in der Übersicht

Literatur

Fussnoten

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“

Seite drucken