ASU Ausgabe: 10-2015

Moderierte Gefährdungsbeurteilung


Probleme im Team können für die Beschäftigten stark belastend sein

Probleme im Team können für die Beschäftigten stark belastend sein

Gefährdungsbeurteilung  Gerade kleine und mittlere Unternehmen suchen oft nach einfachen Wegen, um die mittlerweile auch vom Arbeitsschutzgesetz geforderte Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung zu meistern. Moderierte Gruppenverfahren sind hier oft die Lösung. Carola Brennert

Hinsichtlich der Belastungen im Be-rufsalltag spielen in der Pflege die klassischen Arbeitsschutzthemen nicht die größte Rolle. Natürlich ist es wichtig, dass die Feuerlöscher einsatzbereit sind und sich niemand in der Pause einen Stromschlag an der Kaffeemaschine holt. Aber Feuerausbrüche oder Elektrizitätsunfälle kommen glücklicherweise selten vor. Viel öfter leiden die Beschäftigten unter...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“