ASU Ausgabe: 02-2015

Männergesundheit


Das männliche Rollenbild hat sich in den letzten Jahrzehnten geändert, doch wie sieht er sich selbst?

Das männliche Rollenbild hat sich in den letzten Jahrzehnten geändert, doch wie sieht er sich selbst?

Vorsorge  An einem praktischen Beispiel wird erläutert, warum Männergesundheitsarbeit nicht nur die Gesundheit eines Mannes in den Blick nehmen sollte, sondern wie darüber hinaus auch die Selbstfürsorge bzw. Selbst„vor“sorge in ihm geweckt werden kann. Der Autor postuliert, dass dem Betroffenen so ein Mittelweg, der „gute Männerweg“, geebnet wird. Peter Kölln

Essen gegen die Trauer Ein Mann in der Sprechstunde. Er hat Über-gewicht, leidet an Bluthochdruck und seine Gelenke schmerzen. Er isst zu viel. Das Ge-spräch ergibt folgendes Bild: Vor zehn Jahren ist die Frau des Mannes gestorben und hat ihn mit dem Sohn, einem sechsmonatigen Säugling, allein gelassen. Eine Nachbarin hilft ihm bei der Pflege des Kindes. Erst übernimmt sie die Rolle der Mutter,...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“