ASU Ausgabe: 02-2015

Fehleinschätzungen bei Ebola ?


Der aktuelle Ausbruch in Westafrika ist die größte bis-her dokumentierte Ebola-Epidemie

Der aktuelle Ausbruch in Westafrika ist die größte bis-her dokumentierte Ebola-Epidemie

Virusinfektion  Seit einigen Monaten ist Ebola in aller Munde. Das verdankt diese Krankheit einer gewissen Mystifizierung, die u.a. einer vergleichsweise hohen Sterblichkeit der Betroffenen geschuldet ist. In der allgemeinen Bevölkerung, bei Journalisten, ja selbst bei den Angehörigen der medizinischen Berufe werden Grundbegriffe der Infektiologie allerdings häufig durcheinandergebracht oder zumindest unsauber verwendet. Die Kritik daran hat nichts mit geistiger Kleinkrämerei oder Pedanterie zu tun. Vielmehr hatte dies Fehlinterpretationen mit dramatische Auswirkungen in den hauptbetroffenen Ländern zur Folge: die durch unsaubere Terminologie bedingten Reaktionen haben vermutlich mehr Leute das Leben gekostet als die Krankheit selbst. Martin Haditsch

Begriffsdefinitionen Die Pathogenität beschreibt das Ausmaß der krankmachenden Wirkung eines Erregers, diese ist bei Ebola-Viren ohne Zweifel hoch. Die Infektiosität wiederum ist Gradmesser der Übertragungsgefahr, diese ist bei Ebola vergleichsweise niedrig (so sind beispielsweise Influenza und Masern wesentlich in-fektiöser; bei Ebola bedarf es des direkten Kontaktes mit Sekreten, Exkreten und...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“