ASU Ausgabe: 10-2014

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erleiden

Auslandsaufenthalt  Die heutige globale Geschäftstätigkeit bringt es unausweichlich mit sich: Eine ständig steigende Anzahl deutscher Arbeitnehmer wird für längere oder kürzere Zeit in das europäische oder außereuropäische Ausland entsandt, in Länder mit fremden Kulturen, anderen Strukturen und ggf. auch erhöhten Risiken. Für ihre Arbeitgeber heißt dies: Sie sind gesetzlich verpflichtet, professionelle reise-medizinische Vorkehrungen zu treffen. Dies gilt insbesondere bei Tätigkeiten in den Tropen und Subtropen, aber auch bei sonstigen Auslandsaufenthalten mit besonderen klimatischen Belastungen und Infektions-gefährdungen. Dem Betriebsarzt obliegt es, diesen Personenkreis eingehend zu beraten und erforderliche Vorsorgeuntersuchungen und Präventionsmaßnahmen durchzuführen. Jürgen Heidenreich

Umfassende Fürsorgepflicht des Arbeitgebers Nach § 618 BGB haben Unternehmen dafür Sorge zu tragen, dass ihre Mitarbeiter so weit wie möglich „gegen Gefahr für Leben und Gesundheit geschützt“ sind – auch auf einer Auslandsdienstreise oder bei einem Auslandsaufenthalt. Geschieht dies nicht, ist der Arbeitgeber zu Schadensersatz verpflichtet. Im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“