ASU Ausgabe: 01-2014

Präventiver Outcome

Glosse  Dr. Stürmer hatte sich auf eine Werksarztstelle in einem Großunternehmen beworben. Die ständigen Nacht- und Wochenenddienste in der Klinik, die Gängelei durch DRGs und Verwaltung, ein unfähiger Chef und die begrenzten Aufstiegschancen hatten ihn zu diesem Schritt getrieben. Er war kein Arbeitsmediziner. Trotzdem war er der Favorit, wohl weil er Facharzt für Allgemeinmedizin war und die Zusatzbezeichnung Rettungsmedizin nachweisen konnte. Und er hatte sogar in grauer Vorzeit ein BWL-Studium abgeschlossen. Dr. Ironymus

Stürmer hatte den Kurs A "Grundlagen, Aufgaben und Konzepte der Arbeitsmedizin" belegt. Er wollte möglichst schnell die Facharztqualifikation als Arbeitsmediziner erhalten. Heute stand ein Vortrag zum Thema „Arbeitsmedizinische Vorsorge – Effektivität und Effizienz“ auf dem Programm. Referent war der Leiter des Präventionsdienstes einer Berufsgenossenschaft, kein...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“