ASU Ausgabe: 03-2013

Konferenz des Ausschusses für Arbeitsmedizin (AfAMed) Berlin, 14.01.2013

Alle Akteure einig: ArbMed-Nachwuchs muss her

Marlies Michaelis

Abschlussdiskussion
Abschlussdiskussion

Viele Wege führen in die Arbeitsmedizin – und bei der Suche nach Nachwuchs sollten alle besser ausgebaut werden. Zu diesem Ergebnis kam die Konferenz des Ausschusses für Arbeitsmedizin (AfAMed) „Vorbeugen, Aufklären, helfen – warum Betriebsärzte unverzichtbar sind.“ Die Konferenz war ein Bekenntnis aller an der Arbeitsmedizin Interessierten aus Wissenschaft, Praxis, gesetzlicher Unfallversicherung und Politik, dass zukünftig mehr für die Förderung des arbeitsmedizinischen und betriebsärztlichen Nachwuchses getan werden muss.

Nach Begrüßungen zunächst durch Gerd Hoofe, Staatssekretär des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), und Prof. Dr. Stephan Letzel, Vorsitzender des AfAMed, ging es gleich an die Sachfragen: Wie hoch sind derzeit die betriebsärztlichen und arbeitsmedizinischen Kapazitäten in Deutschland? Reichen diese aus? Und wie wird es in zehn Jahren aussehen? Antworten lieferte die BAuA-Studie...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“