Bakterielle Lasten in stationären Augenduschen – vor und nach regelmäßigem Spülen

In diagnostischen Labors wurden Wasserproben aus 16 fest installierten Augenduschen verschiedener Hersteller entsprechend der Vorgaben der Trinkwasserverordnung mikrobiologisch untersucht. Im Erstschwall wiesen 93% der Proben Gesamtkeimzahlen und/oder Legionellenmengen in zu beanstandender Größenordnung auf. Nach 1-minütigem Spülen traf das nur noch auf 9,3% der Proben zu. Unabhängig von diesen Beanstandungen war keine der Proben optisch oder geruchlich auffällig bzw. enthielt Pseudomonas aeruginosa, Enterobakterien oder Enterokokken. Regelmäßiges wöchentliches Spülen von 4 Duschen über jeweils 3 Minuten konnte die Keimlast im Erstschwall nicht sicher unter die Beanstandungsgrenze senken. Aufgrund der potentiellen infektiologischen Problematik werden Alternativen wie die Ausstattung von ausgewählten Laboren mit mobilen Augenduschen oder die Ausrüstung der fest installierten Augenduschen mit Perlator-nahen Filtern diskutiert.
Water samples from 16 stationary eye wash stations in diagnostic laboratories were evaluated for bacterial counts and the presence of selected bacteria. While 93% of the samples from the first flush did not present drinking water quality (parameter: total bacterial count and/or the number of legionella per 100 ml sample fluid), one minute flushing lowered that number to 9.3% of the samples. At no time were the water samples abnormal in appearance or smell, nor did they contain Pseudomonas aeruginosa, enterobacteria or enterococci. Regular weekly flushing of 4 eye wash stations for 3 minutes on each occasion did not significantly lower bacterial or legionella counts in the first flush samples. Because of potential infections resulting from contaminated water, alternatives such as portable eye wash stations for biology, biochemistry, and gene technology laboratories or the incorporation of filters close to the outlet of the stationary eye wash station are discussed.

Downloads:

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“