Raucherentwöhnung in einem Großunternehmen der chemischen Industrie
Der BASF-Nichtraucherwettbewerb – Rauchfrei 2003

Die negativen gesundheitlichen Folgen des Zigarettenrauchens sind mittlerweile unstreitig. Schutz von Nichtrauchern vor Passivrauch und Hilfestellung für Raucher bei der Aufgabe des Rauchens sind wichtige Aufgaben. Durch unsere Nichtraucheraktion „Rauchfrei 2003“ wurden 30 % der teilnehmenden Raucher dauerhaft zum Nichtraucher, 50 % haben ihren täglichen Konsum um durchschnittlich 9 Zigaretten pro Tag reduziert. Damit konnten bei 80 % der Teilnehmer positive Effekte erzielt werden.
The negative effects on health of tobacco smoking are well known. Non-smoker protection against environmental tobacco smoke and helping smokers to stop smoking are important tasks. As a consequence of our non-smoking campaign „Smoke Free 2003“, 30 % of the participants became permanent non-smokers. 50 % reduced their daily consumption to nine cigarettes on average. Thus, in 80 % of the participants positive effects could be seen.

Downloads:

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“