Klinik und Pathogenese UV-induzierter Hauttumoren

Die Reduzierung der stratosphärischen Ozonschicht hat eine erhöhte UV-Belastung zur Folge. Eine wichtige Stellung hinsichtlich UV-induzierter gesundheitlicher Störungen nimmt das veränderte Freizeitverhalten der Bevölkerung ein. Neben der UV-Exposition in der Freizeit sollte auch die beruflich bedingte UV-Belastung nicht unterschätzt werden. Im Folgenden sollen die Möglichkeiten einer beruflichen Exposition und die Pathomechanismen der unterschiedlichen UV-Strahlen erörtert sowie eine Übersicht über UV-bedingte Hauttumoren gegeben werden.
The reduction of the stratospheric ozone layer has led to increased exposure to UV radiation. The changes in the leisure behaviour of the population are an important factor in UV-induced disease. Apart from UV exposure during leisure activities, occupational exposure to UV radiation should not be underestimated. This article discusses occupational exposure to UV radiation and the pathomechanisms of UV-associated skin tumours in the context of different wavelengths of UV radiation.

Downloads:

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU –Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“