ASU Ausgabe: 08-2017

Absturzsicherung

Das Abstürzen von Personen an hochgelegenenen Arbeitsplätzen ist ein besonderer Schwerpunkt im Arbeitsunfallgeschehen; nicht tödliche Unfälle führen dabei m eist zu schwersten Verletzungen

Das Abstürzen von Personen an hochgelegenenen Arbeitsplätzen ist ein besonderer Schwerpunkt im Arbeitsunfallgeschehen; nicht tödliche Unfälle führen dabei m eist zu schwersten Verletzungen

Arbeitsschutz  Der Zugang und die Arbeit an hochgelegenen Arbeitsplätzen ist eine weitverbreitetete Arbeitstätigkeit. Hierzu zählt u.a. der Zugang über und das Arbeiten auf Leitern und Gerüsten, Bauwerksdächern oder Masten, aber auch das Arbeiten auf Maschinen während der Wartung. Dirk Sohn, Thorsten Sonsalla

Einleitung Das Fallen einer Person aus einer Höhe von über einem Meter auf eine tiefergelegene Fläche oder einen Gegenstand wird als Absturz bezeichnet. Als Absturz gilt auch das Durchbrechen durch eine nicht tragfähige Fläche oder das Hineinfallen sowie das Versinken in flüssigen oder körnigen Stoffen. Für Arbeitsplätze auf geneigten Flächen besteht die Gefahr des Abrutschens über eine...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

Anzeige

Kostenfaktor Allergie - Allergiker leiden, Arbeitgeber zahlen

Ihnen fehlt Schlaf, sie bekommen schlecht Luft und müssen sich häufiger krank melden – Allergien können Arbeitnehmer stark beeinträchtigen. Mit speziellen „Allergietagen“ können Unternehmen die Belegschaft auf bestehende Sensibilisierungen screenen und über geeignete Behandlungsmöglichkeiten aufklären. mehr...

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

ASU CME Fortbildung

Das ASU CME Programm bietet kostenlos 12 Fortbildungsmodule an.

Hier CME-Punkte sammeln

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“