Programm 2. ASU-Präventionskongress

Donnerstag, 16. Juni 2016

Panel I: PRÄVENTION

9.00 Uhr
Grußworte

9.30 Uhr
Eröffnungsvortrag
Diversity-Management als Schlüssel zu einer neuen Präventionskultur

Prof. Dr. Jutta Rump (Hochschule Ludwigshafen)

10.30 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Ausstellung

11.00 Uhr
Keynote I:
Was ist sinnvoll in der Präventivmedizin?

Dr. Jochen Hansel (ias PREVENT)

11.30 Uhr
Keynote II:
Vision Zero / Technische Sicherheit als Beitrag zur Prävention

Dr. Walter Eichendorf (DGUV)

12.00 Uhr
Keynote III:
Psychische Belastung, Beanspruchung und Beanspruchungsfolgen –
Was kann die Fachpsychologie zu einer erfolgreichen Prävention beitragen?

Dipl.-Psych. Boris Ludborzs (BDP)

12.30 Uhr Mittagspause mit Besuch der Ausstellung

13.30 Uhr
Roundtable:
Vorsorge und Früherkennung – ist unser Präventionshandeln zielführend?

Prof. Dr. Ingrid Mühlhauser (Universität Hamburg) diskutiert mit den Keynotespeakern vom Vormittag

14.30 Uhr
Vortrag
Welchen Beitrag leisten die gesetzlichen Krankenkassen zur betrieblichen Prävention?

Franz Knieps (BKK Dachverband)

15.30 Uhr Kaffeepause mit Besuch der Ausstellung

16.00 Uhr
Forumsdiskussion
Praktische Umsetzung des Präventionsgesetzes im betrieblichen Alltag

Karin Maag (MdB), Franz Knieps (BKK Dachverband), Sonja König (DGB), Dr. Thorsten Pilgrim (IHK) sowie Vertreter der Ärzteverbände

17.30 Uhr Ende 1. Tag


Gettogether

19 Uhr
Sommerbarbecue im Parkhotel Echterdingen


Freitag, 17. Juni 2016

Panel II: GESUNDHEIT und SICHERHEIT


8.30 Uhr
Vortrag
Migration und Arbeitsschutz

Katrin Boege (IAG)


4 parallele „Think tanks“: Teilnehmer diskutieren mit Experten. 2 Vorträge stehen zur Auswahl:
Runde A: 9.15 Uhr - 10.15 Uhr, Runde B: 10.45 Uhr - 11.45 Uhr

Alters- und Alternsgerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen




Prof. Dr. Michael Falkenstein

Ziele definieren und Arbeitsschutz leben – wie unterstützt uns die DGUV-
Vorschrift 2?


Prof. Dr. Arno Weber (Hochschule Furtwangen)

Impfungen im Erwachsenenalter –
STIKO-Empfeh-lungen und berufliche Indikation

Dr. Michael Saeftel (GSK)
Dr. Friedhelm Klingels (GSK)

Psychische Gefährdungs-beurteilung in der Praxis – Erfahrungs-berichte


Bianca Engelmann (VDSI)

 

11.45 Uhr - 13.15 Uhr Mittagspause mit Besuch der Ausstellung

LUNCH-SYMPOSIOM “RETURN TO WORK” unterstützt durch

12.00 Uhr -  12.15 Uhr: Chronisch krank am Arbeitsplatz ist keine Frage der Unternehmensgröße sondern der Unternehmenskultur

Patricia Strohm (Büro für Gestaltung)

12.15 Uhr - 12.45 Uhr: „Sag ich´s oder sag ich´s nicht?“ – Probleme von chronisch Kranken, am Arbeitsplatz über ihre Erkrankung zu reden

Prof. Dr. Mathilde Niehaus (Universität Köln)


PANEL III und IV

Panel III: DELEGATION & KOOPERATION

PANEL IV: ARBEITSWELT 4.0

13.15 Uhr
Vortrag
Delegation an Assistenzberufe

Dr. Annegret E. Schoeller (Bundesärztekammer)

13.15 Uhr
Vortrag
Psychologische Präventionsstrategien in der Arbeitswelt 4.0

Dipl.-Psych. Michael Ziegelmayer (BDP)

13.45 Uhr
Forumsdiskussion
Delegation & Kooperation im Unternehmen  – Wer macht was? Und was macht der Arbeitgeber daraus?

u. a. mit Kai Schweppe (Südwestmetall), Dr. Annegret E. Schoeller (Bundesärztekammer), Prof. Dr. Martin Schmauder (GfA), Prof. Dr. Rainer von Kiparski (VDSI) und Dr. Frank Bell (DGUV), Dr. Bernward Siebert (VDBW)

13.45 Uhr
Vortrag
Das diversity-kompetente Unternehmen - Herausforderung und Antwort auf die Arbeitswelt 4.0

Dipl.-Psych. Ulrich F. Schübel (BDP)

14.45 Uhr
Vortrag
Delegation betriebsärztlicher Leistungen – Konzept und Ergebnisse eines Pilotprojektes

Falko Kirsch (TÜV Rheinland)

14.45 Uhr
Vortrag
Führung und Personalentwicklung in der Arbeitswelt 4.0

Dipl-Psych. Ulrich F. Schübel (BDP)


15.30 Uhr
Summary / Conclusions

15.45 Uhr
Ende der Veranstaltung

Der 2. ASU Präventionskongress ist als Fortbildungsveranstaltung bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit jeweils 6 Fortbildungspunkten anerkannt.

Für die Fortbildung der Sicherheitsingenieure wird die Veranstaltung mit 3 VDSI Weiterbildungspunkten im Gesundheitsschutz und 2 VDSI Weiterbildungspunkten im Arbeitsschutz anerkannt.

 

Kongressmagazin ansehen

 

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU CME Fortbildung

Das ASU CME Programm bietet kostenlos 12 Fortbildungsmodule an.

Hier CME-Punkte sammeln

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“