Willkommen beim 2. ASU-Präventionskongress 2016 "Prävention in der Arbeitswelt"


Grußwort

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 


nach dem großen Erfolg des 1. ASU-Präventionskongresses 2015 „Prävention in der Arbeitswelt“ laden wir Sie vom 16. – 17. Juni 2016 erneut in die Filderhalle nach Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart herzlich ein.

Schwerpunkt des diesjährigen Kongresses sind die Möglichkeiten zur Umsetzung des neuen Präventionsgesetzes in Betrieben, die psychische Gefährdungsbeurteilung im Unternehmen, die Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit sowie die Kooperation der Berater im Betrieb bei zunehmendem Fachkräftemangel. Innovative Formate wie „Think tanks“ und eine offene Diskussionskultur sorgen für zusätzliche Impulse.

Der Kongress richtet sich an Präventionsexperten aller Fachrichtungen sowie an Personalverantwortliche und Unternehmer, die den Stellenwert der Prävention in ihrem Unternehmen wertschätzen.

Wir freuen uns auf den interdisziplinären Dialog mit Ihnen. Die moderne Arbeitswelt begegnet uns mit vielfältigen Herausforderungen, die unsere gemeinsamen Antworten verlangen. Eine erfolgreiche Präventionskultur der Zukunft geht weit über das Management von Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit hinaus. Lassen Sie sich für neue Aspekte der Prävention begeistern!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihre wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Rainer von Kiparski
Dr. Hanns Wildgans

 

Für die Unterstützung des 2. ASU*-Präventionskongresses 2016 danken wir insbesondere:

BDP - Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
DGAH - Deutsche Gesellschaft fürs Arbeitshygiene
DGUV - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Spitzenverband
GfA - Deutsche Gesellschaft für Arbeitswissenschaften
VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit

*ASU ist das Publikationsorgan folgender Fachinstitutionen: VDBW, DGAUM, ÖGA, SGARM, Vereinigung Deutscher Staatlicher Gewerbeärzte e.V. sowie der arbeitsmedizinischen Akademien.
Mitglieder und Mitarbeiter unserer Organ- und Kooperationspartner erhalten ebenso wie ASU-Abonnenten attraktive Preisnachlässe von bis zu 20% auf die Kongresskarten.

Der 2. ASU Präventionskongress ist als Fortbildungsveranstaltung bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit jeweils 6 Fortbildungspunkten anerkannt.

Für die Fortbildung der Sicherheitsingenieure wird die Veranstaltung mit 3 VDSI Weiterbildungspunkten im Gesundheitsschutz und 2 VDSI Weiterbildungspunkten im Arbeitsschutz anerkannt.

 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

ASU CME Fortbildung

Das ASU CME Programm bietet kostenlos 12 Fortbildungsmodule an.

Hier CME-Punkte sammeln

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“