ASU Ausgabe: 02-2017

Betriebliches Gesundheitsmanagement für Kofferlader am Hamburg Airport


Gepäcklader auf dem Vorfeld: Das manuelle Handhaben der Gepäckstücke

Gepäcklader auf dem Vorfeld: Das manuelle Handhaben der Gepäckstücke

Betriebliches Gesundheitsmanagement  Gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind heute für viele Unternehmen die zentrale Ressource, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Die Gesundheit der Mitarbeiter wird so zu einem unmittelbaren Erfolgsfaktor für Unternehmen. Viele Betriebe haben dies erkannt und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter oder sogar ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) eingeführt. Dieser Beitrag beschreibt die erfolgreiche Etablierung einer berufsgruppenspezifischen Gesundheitsförderung am Hamburg Airport. Helge Homann und Jörg Hedtmann

Ausgangssituation am Hamburg Airport Die Geschäftsführung des Hamburger Flughafens hat früh erkannt, wie sich der demografische Wandel auf die Struktur der eigenen Belegschaft auswirken wird. In der Gruppe der gewerblichen Mitarbeiter deuten sich bereits heute ein steigendes Durchschnittsalter der Beschäftigten und eine zunehmende Lebensarbeitszeit an. Hinzu kommt ein altersbedingter Anstieg an...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort:

Wenn Sie die Checkbox "Angemeldet bleiben" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.

Mehr zum Thema Angemeldet bleiben und Cookies finden Sie hier.

ASU-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den ASU-Newsletter kostenlos abonnieren:

Anzeige

Kostenfaktor Allergie - Allergiker leiden, Arbeitgeber zahlen

Ihnen fehlt Schlaf, sie bekommen schlecht Luft und müssen sich häufiger krank melden – Allergien können Arbeitnehmer stark beeinträchtigen. Mit speziellen „Allergietagen“ können Unternehmen die Belegschaft auf bestehende Sensibilisierungen screenen und über geeignete Behandlungsmöglichkeiten aufklären. mehr...

ASU-Jobbörse

An der richtigen Stelle suchen. Bei der reichweitenstärksten Stellenbörse für die Arbeitsmedizin.

Zur Jobbörse

ASU CME Fortbildung

Das ASU CME Programm bietet kostenlos 12 Fortbildungsmodule an.

Hier CME-Punkte sammeln

Kostenloses Probe-Abo

Die aktuelle Ausgabe

Gratis
Probe-Lesen

Jetzt kostenlos testen

Testen Sie unverbindlich zwei Ausgaben „ASU – Arbeitsmedizin | Sozialmedizin | Umweltmedizin“